“r
4.40
FLF
aus 40 Mitglieder bestehender Verein in Flensburg, einen
Fonds von 6350 Rthlr. Cour. deponirt, welcher in der
'Stadtkämmereilade aufbewahrt wird. Mit dieser Sparcasse
ist keine eigentliche Leihcasse verbunden, vielmehr sollen die
Einschüsse bei der Stadtcasse oder diejenigen städtischen Cas-
sen, für welche. die ganze Commüne haftet, auf Wechsel zu
S pCt., und auf die Dauer von 6 Monaten belegt werden.
Die Spar- und Leihcasse zu Tönning nimmt von Kin-
dern bis zur' Confirmation 4 ßl., von Confirmirten aber kei
nen Einschuß unter 8 ßl. an, und verzinset diese Einschüsse
nicht eher als bis sie zu 150. ßl. angewachsen sind, mit
4 pCI. jährlich, von dem ersten des nächsten Monates nach
dem Einschusse, bis zum letzten des Monats vor der Rück-
zahlung und giebt nur Zinsen von Zinsen, wenn sie emp-
fangen werden, nicht wenn sie unabgefordert stehen bleiben.
Dieselbe zahlt auch die Einschüsse, wenn solche nicht auf bes
stimmte Zeit bei ihr. belegt sind, nur dann erst zurück, wenn
sie 25 Mk. und darüber betragen und zwar nach vierwö-
chentlicher Kündigung. + Die Bedingungen der für diese
Casse zu gebenden Darlehen, sind denen in der Friedrichs
berger Casse gleich, mit. der einzigen Ausnahme, daß die
Zinsen, statt auf 5 pCt. p. A., auf 4 pCt. monatlich fest-
gesetzt sind. Als Sicherheit für die Einschüsse ist das Ca-
pital der Hospitalscasse zu Tönning verpfändet. Die in
Itzehoe errichtete Spar- und Leihcasse weicht in den meisten
Stücken von den bisher erwähnten Instituten dieser Art ab.
Der kleinste Einschuß den sie annimmt ist 3 Mk., sie ver-
zinst denselben aber erst, wenn er bis. zu 40 Mk. angewachs
sen ist, mit 1 ßl. pr. Mk. oder 33 pCt. p. A. Ist der
Einschüß bis zu 400 Mk. angewachsen, so verzinset sie diese
mit 35 pCt., nimmt aber nur Einschüsse bis zu 300 Mk. an.

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.