g
788 H
Bedienungen die Pascoratgeväude einlösen und solche unter-
halten zu müssen. Um den Predigern diese Last abzunehmen,
bewilligte der König aus seiner Kasse eine Anleihe, welche
auf sämmtliche einzulösende Predigerhäuser vertheilt ward,
und in 28 Jahren zurück gezahlt werden soll. Eine aus
dem Schleswigschen Obergerichte unterm 8. Oct. erlassene
Verfügung enthält dieserhalb die näheren Bestimmungen *).
In beiden H.rzogthümern wurden die Prediger und
Schullehrer in Städten und Flecken von Entrichtung der
Haussteuer befreit und solche denjenigen auferlegt, welche zur
Unterhaltung der Gebäude verpflichtet sind.
Die Revision der Stadtrechnungen, welche bisher von der
Rentekammer und, was die drei ehemals großfüurstlichen Städte
Kiel, Oldenburg und Neustadt betrifft, von der Revisions-
commission in Kiel besorgt war, wurde durch eine allerhöchste
Resolution vom 25. Septbr. der deutschen Kanzelei über-
tragen.
In Ansehung des Gerichtssstandes der Landsoldaten, welche
während ihres Dienstes in der Garnison, auch in bürgerlichen
Rechtssachen bisher den Militairgerichten unterworfen gewe-
sen waren, ward unterm 25. Septbr. festgeselzt, daß dieselben
künftig in allen bürgerlichen Rechtssachen unter der bürger-
lichen Gerichtsbarkeit des Orts stehen sollten, wo sie den
vorgeschriebenen Dienst thun ; in Crimina!sachen dagegen
bleiben sie, wie in alen Dienstsachen, der Militairjurisdiction
untergeben.
MIA
Eine Reform und verbesserte Einrichtung der Strafan-
stalten in den Herzogthümern kam im Jahre 1805 in An-
D
P
I
D):
P
1
()
de
eZ
tie
ni
1hx
ne:
un
19
Y "
Verschwiegen. darf jedoch nicht werden, daß diese Verbesserung
auf Kosten der Gemeinden bewirkt wird, die die künftige un-
teryaltung der Pfarrhäuser übernehmen mußten.
; e
MV;
ein

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.