Full text: Staatsbürgerliches Magazin mit besonderer Rücksicht auf die Herzogthümer Schleswig, Holstein und Lauenburg (Zweiter Band)

10 
vd < 
den Criminaljurisdiction verstanden. Dies würde denn mit den 
Privilegien zusammenhangen, die Carl IV. 1359 und 1374 
jenen Städten ertheilte ( Klefecker) Hamburgische Verfassun- 
gen 7ten Theil S. 632 und Dreyer s Einleitung in die lü- 
bischen Verord. S. 307. Der Herr Verfasser giebt zuletzt die 
Nachricht, daß unser Generalconsul in Hamburg ermächtigt 
ist, in einzelnen Bodmereisachen Arreste und Executionen Ham- 
burgischer Behörden zuzulassen. Aus dem Kanzeleischreiben vom 
8§ten Febr. 4820 ersieht man, daß das Departement der aus- 
wärtigen Angelegenheiten jene Autorisation ertheilt hat. Dies 
macht in der That die gesetzliche Gültigkeit der Grundsätze 
über Arrestfreiheit sehr zweifelhaft. Denn hätte die angeführte 
Bestimmung den Character eines Gesetzes, so würde sie durch 
eine Collegialresolution so wenig in einzelnen Fällen beschränkt 
als allgemein aufgehoben werden können. ~ Möge die Fort: 
sezung dieser Beiträge bald erfolgen! 
Nicolaus Heldvaders Chronik der Stadt 
Schleswig vom Jahre 1603 bis zum Jahre 
1822 fortgeführt und mit Anmerkungen und 
Ergänzungen begleitet von Joh. Christ. Jür- 
g en sen, Mechanicus und Dannebrogsmann. Schles- 
wig 4821. 
Die Beschreibung der Stadt Schleswig, welche der durch 
Schriften und Schicksale gleich bekannte Prediger Nicolaus 
Heldvaderus zu Heldewadt, welches nicht, wie es in der Vorrede 
heißt, im Amte Hadersleben, sondern immer noch im Amte 
Apenrade liegt, im Jahre 1603 herausgab, verdiente aller- 
dings eine neue Bearbeitung, und dje vorliegende ist wirklich 
für ihren Zweck, nothdürftige Belehrung für die Stadteinwoh- 
ner, eine wohlgerathene zu nennen. Die Vorrede des Herrn 
Herausgebers ertheilt Nachricht von den gebrauchten Hülfs- 
mitteln. Von dem wichtigsten Werke über Schleswig, Ulrich 
Petersens Beschreibung, hat der Herausgeber nur die bei v. 
Westphalen abgedruckte Inhaltsanzeige benutzen können. Vor 
einigen Jahren war noch Hosfnung, das Werk selbst wiederum 
aufzufinden,. Siehe Prov. Berichte von 1818 S. 612, wo 
auch das Todesjahr Ulrich Petersens (4735) bemerkt ist. Das 
Buch selbst besteht, abweichend von dem Original, welches 
14 Kapitel hat, aus 7 Abtheilungen. Dke erste enthält eine 
allgemeine Beschreibung der Stadt und der Umgegend. Des 
Gesschichtlichen ist nur zu wenig, Die Verpflanzung der Ein-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.