KU].
M i.s.t.e l l e..n.
s
Ü
Arwenstisftungen In Lübeck. – %) Ansichten und Vorschläge von dem
Landinspector G u d me, betreffend die in den Herzogthümern errichtete
Hagel - Assekuranz - Geseilschafe. –~ 93) Schreiben des Pastors Ha ssel-
mann in Sarau, die Noth der Häuersleute betreffend. –~ 4) Nachrich-
ten von Flensburg. – 5) Merkwürdiges Urtheil über den versftorbenen
Baron von Eggers. –~ 6) Der Hyge- oder Hügelberg auf Alsen. ~~
7) Zur Beurtheilung des Verhältnisses Ver Univerität in Kiel und des
Bades bei Kiel. ~ 8) Berichtigungen zu einigen Aufsätzen des Staatsb.
Vazzzies! von Pastor Dörfer in Preeßh. ~ 9) Nachträgliche Bemerkun-
gen uber das Protocollationswessen. –~ 410) Einiges über die Verfagung
Altonas. © 411) Grubes Otia jersbecensia. -- -12) Die Gefängnißstrafe
bei Wasser und Brod betreffend. ~© 43) Veriährung der Zolldefrauda-
tionen. ~~ 14) Die Erwerbung von Heimathsrechten. ~~ 15) Sprach-
bemerkungen. (Arstedie. Cousistorium. Virtus.)
1) Di e Armenustiftungen in Lübeck.
Eine mühsame Nachssuchung nach den milden Stiftungen,
deren es in Lübeck sehr viele und mannigfaltige giebt, um
deren Verwaltung einer Controlle theils der Obrigkeit, theils
des Publicums zu unterziehen, hat folgende in der That
höchst merkwürdige Resultate über die Menge und Größe die-
ser Stiftungen ergeben, die überdies Stosf zu interessanten
F etrachtuugen für Staatswirthe und Verwaltungsbeamte dar-
bieten möchten.
In Lübeck sind 476 Stiftungen und Vermächtnisse. Diese
haben an belegten Capitalien und Grundstücken eim Vermögen
von, . z . . Ct. Mk. 3,646,909. 142 ßl.
Die festen Einkünfte derselben
betragen jährlich . . . .
Von den größern dieser mil-
den Stiftungen hat:

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.