Full text: Staatsbürgerliches Magazin mit besonderer Rücksicht auf die Herzogthümer Schleswig, Holstein und Lauenburg (Zweiter Band)

KN]. 
Historisch - Dogmatische 
Da r s. e l’'1l uU n y 
der Güterverhältnissse der Ehegatten 
nach Jütschem Low und den demselben 
_ verwandten Stadtrechten 
mit Beziehung auf das Erbrecht. 
P. D. Kristian Paul;ez. W cidat; juris in Kopenhagen. 
(Be s< lu ß von Num. AI]. des vorigen Heftes.) 
IV. Einfluß der Auflösung der Ehe auf die Güter- 
verhältnisse *). 
§.. 415. 
4) Wenn keine Kinder da sind. 
Hier ist das Verhältniß sehr einfach. Stirbt nämlich 
einer der Ehegatten, so nimmt der Ueberlebende die Hälfte 
aller gemeinschaftlichen Güter und die Erben des Verstorbe- 
nen bekommen die andere Hälfte ?). 
2) Wenn Kinder da sind. 
§. 46. 
a) Tod der Frau. 
Der Vater erbt mit seinen Kindern seiner Frau Erb- 
*) Der Umfang dieser Abhandlung erlaubt mir nur die gewöhn- 
liche Auflösuung der Ehe durch den Tod zu betrachten. 
1) Jütsches Lov I. c. 6G. 0. 1.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.