Full text: Staatsbürgerliches Magazin mit besonderer Rücksicht auf die Herzogthümer Schleswig, Holstein und Lauenburg (Zweiter Band)

: 
AK. 
U eb er 
„Fl 
eine Kanalverbindung 
zwischen der Elbe und der Ostsee 
s..4) 
mittelst 
der Alster, der Trave, des Ploener Sees 
r 77 
und der Swentine. 
Z we it e F o r t s e ß u n g 
der über diesen Gegenstand herausgegebenen Preisschrift. 
V o n 
H,. v. Justi, Capitain, und F. A. Lorenzen, Dr. u. Ritter. 
(Beschluß von Num. X1. im vorigen Hefte.) 
M 1* 
Yeber die Schiffßärmachung der Trave von dem 
Einflusse der. Brandaue bis zur Lohmühle 
vor Oldesloe. 
.- Pl.. 
„ F 
Die Trave entspringt an der Grenze des Fürstenthums 
Lübeck aus Quellen, bei Glasau, Sarau und Gieselrade, 
sie nimmt bald die Gewässer. aus dem Snedorfer und Sne- 
kamper See auf, welche die Berliner Mühle treiben; dann 
fließt sie vor dem Kirchdorfe Gnissau. vorbei und ergießt sich, 
nachdem sie vorher den Bach von Garbeck aufgenommen hat,
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.