rr A61 .
eines Handwerks ausgethan werden, oder wenn sie sich
den Studien widmen, zu ihrem Unterhalte auf Aca«
demien, ohne Rücksicht, welches Studium sie
treiben. Doch sollen hiezu nur die Zinsen des auf
sichere Hypothek zu belegenden Capitals. angewandt
werden.
2) Ein Fünftheil der flensburgischen lateinischen Stadt-
schule. Die Zinsen des ebenmäßig zu belegenden Ca-
pitals sollen zur Hälfte unter die Lehrer der Schule
jährlich vertheilt, zur Hälfte aber zur Verbesserung der
Schulgebäude und bequemere Wohnung der Lehrer an-
gewandt werden.
3) Ein Fünftheil zu dem anderweitigen Schulwesen der
Stadt Flensburg und einer jeden Art von Information,
welche zum Unterrichte der Jugend in nützlichen Kennt-
nissen die Obrigkeit anzuordnen für gut finden möchte,
als wozu auch nur die Zinsen verwandt und die Cas
pitalien sicher belegt werden sollen.
Ein Fünftheil zu einem Hospital für arme Kranke,
wie auch zum Auf- und Unterhalte anderer, vorzüglich
dürftiger Personen und flensburgisscher Einwohner.
5) Ein Fünftheil, doch nur die Zinsen des sicher zu beles
genden Capitals, zu außerordentlichen Hülfsleistungen,
um Verarmten wiederum aufzuhelfen; imgleichen an
Nothleidende und Bettlägerige, nicht weniger für ge-
treue Dienstboten, wenn sie zu ihrem Etablissement
einer Hülfe bedürftig und würdig befunden würdenz
wie auch zu andern nothwendigen Ausgaben zum Bes-
huf dieser sämmtlichen fünf milden Stiftungen.
Bei den Vermächtnissen Num. 1, 4 und 5 hatten, wie

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.