Full text: Staatsbürgerliches Magazin mit besonderer Rücksicht auf die Herzogthümer Schleswig, Holstein und Lauenburg (Zweiter Band)

P 
4.39 
[ „ 
Der Universitätsshdicus Trede und der Universitäts- 
tanzmeister Link erhielten unterm 49ten März die erbetene 
Entlassung mit Pension.! - 
Prorector war für das Sommerhalbjahr: Professor: Rein- 
hold, und für das Wintersemester Professor Klenker.. 
. 
Immatriculirt wurden auf Ostern 32 und.. auf Michaelis 
16 Studirende. Die Gesammtzahl derselben betrug von Ostern 
bis Michaelis 136 und auf Michaelis 144. - 
u :;: 
Im Herzogthum Schleswig ließen sich 46 Candidaten 
der Theologie und 5 der Rechtsgelahrtheit auf Gottorf era- 
miniren: den ersten Charakter erhielten - Theologen, + Jus 
risten, den 2ten 6 Theologen, 56 Juristen und!. den 3ten 
10 Theologen, 14 Juristen. 
In Holstein stellten sich 9. Candidaten in Glückstadt zum 
Examen, nämlich 4 Theologen und 5 Juristen. . Von den 
Theologen erhielten einer den ersten, einer den zweiten und 
zivei den dritten Charakter; von den Juristen. zwei. den ersten 
zwei den zweiten und einer den dritten Charakter. - 
Von der medicinischen Facultät wurde fünf \Candidaten 
der Medicin und Chirurgie nach. vorgängiger Prüfung.. und 
eingelieferten Probeschriften die Doctorwürdé lertheilt. Die- 
selbe Würde ertheilte die Facultät dent Director: der. Veteris 
narschule in Kopenhagen, Professor: Erich Viborg. 
In der philosophischen Facultät ward diese: Würde dem 
Lehrer an der Kieler Stadtschule, Egger s, nach vorgängigem 
Examen, und dem Entomologen Illiger in Braunschweig 
e Uu Us 
als Achtungsbezeugung verliehen. 
Aus dem Schullehrerseminario zu Kiel wurden am 9ten 
April zwölf Seminaristen nach vorhergegangener Prüfung 
entlassen.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.