LA
418
P
Auf der Universität zu Kiel waren in diesem Jahre im-
matriculirt 57, nämlich Ostern 32 und Michaelis 25.
Unterm 21sten Februar ward an den Curator eine Ver-
fügung erlassen, wodurch auf den von ihm gebilligten Vor-
schlag der philosophischen Facultät festgesetzt wurde, daß die
auf einer auswärtigen Universität promovirten Doctoren, be-
vor sie in Kiel öffentliche Vorlesungen halten dürfen, fich
der Facultät, wozu ihre Wissenschaft gehört, zu einem Col-
loquio darstellen sollen, wobei denn auch, außer auf ihre
Kenntnisse und Fähigkeiten, auf die Lauterkeit ihrer
Grundsätze und Lehrmeinungen Rückficht genommen
werden sollte.
Für das academische Consistorium ward unterm 31ften
Juli ein neues Reglement erlassen.
Im Laufe dieses Jahres verlor die Universität drei ihrer
Lehrer durch den Tod: Jm Juli den Professor und Doctor
Medicinä Kerstens; am 18ten August den Professor Joh.
Diedr. Mellmann von der juristischen Facultät, und am
7Tten November den Professor Valentin August Heinze
von der philossophischen Facultät.
Dagegen ward im December der bisherige Professor der
Philosophie, P fa ff, zum ordentlichen Professor der Medicin,
und der Adjunct Reimer zum Professor der Mathematik
ernannk.
Auf Oftern übernahm der Professor Eckermann das
Prorectorat vom Professor Heinze und übertrug es auf
Michaelis an den Professor Cramer.
f
—“quititdauf
Examinirt wurden Michaelis 4801: auf Gottorf 23 Can-
didaten, nämlich: 12 Theologen und 14 Juristen, Von ihnen

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.