ÇÂ ] GF
besteuert werde? zumal wenn der Staat den kaufmännischen
Wechseln irgend ein Vorrecht, irgend eine Wirkung, beym
gerichtlichen Verfahren aus denselben, beylegt. Der Grund,
daß dadurch der Handel begünstigt werden müßte, kann wol
bey uns nicht insbesondere geltend gemacht werden, da un-
ser Staat kein sogenannter Handelsstaat ist, ein solcher, der
vorzüglich durch den Vertrieb auswärtiger Natur- und Kunst-
erzeugnisse erwirbt. Die Erwerbsquelle unseres Staats ist
ganz insbesondere der Ackerbau und also müßte dieser gegen
andere minder wichtige Erwerbsquellen, nicht aber müßten
diese gegen jenen begünstigt werden. Auch haben wir ganz
in der Nähe ein Beyspiel, daß die Stempelpapierabgabe,
selbst in einem bloß handelnden Staate, auch. auf kaufmän-
nische Wechsel gelegt is. Die Waaren welche Hamburg
passiren sind von allen Abgaben frey; so bedeutend auch die
Auflage auf die zur Consumtion eingeführten Artikel ist; den
auf diesen Waaren gemachten Profit aber, besteuert dieser
Staat durch den schlechthin erforderten Stemyel auf Wech-
sel, ohne zu fürchten, daß dadurch der lebendige Handelsver-
kehr gehemmt und dadurch diese Erwerbsquelle benachtheiligt
würde. Eine höchst interessante Frage hiebey wäre die, in
wie fern auch die Indossamente der Stempelpapierabgabe
unterworfen werden müßten? Unsere Stempelpapierverord-«
nung erwähnt derselben nicht, weil wir, ~ mit sehr wenigen
Ausnahmen , . kein Wechselrecht haben und da diese also
als Cessionen betrachtet werden müssen, so sind sie als Con-
traventionen gegen die Stempelpapierveroronung, da wo
kein Wechselrecht gilt, zu betrachten *). Weil aber trassirte
Wechsel eine wesentliche Erleichterung des Verkehrs sind,
") Val. die Anmerkung am Ende dieses Aufsages.

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.