%
404
10. Die Pastoratwiese.
14. Die im Jahre 1763 zur
Erbpacht verkauften Pa-
storat-Ländereyen, als:
a) ein Stück Landes am Jun-
gendorser Redder.
b) gt Hei hinterm Teich 41.
c) Eu Stück beim Warme-
10.
Q Im Amte Nenmünster.
Y:? vormalige adliche Hufe
z:1 Gadelandt.
Die Holzvogtswohnung in 43.
Brocklande.
Die Holzvogtswohnung in
Bonebüttel.
Das Pastorathaus zu Gros-
senaspe.
n
5.
Das Pastorat Wittwenhaus
zu Grossenaspe.
Die Küsterwohnung da-
c A06064001
in den Dörfern.
Die Griesenhorst Wiese in
Brockenlande und die Bra-
chenfeldter Rottwiese, zur
tz zsats-Bediertng ge-
y Wiese im Brocken:
lande, die Flottbecks Wiese
im Grossenasper Felde und
H.
f/
.
'
die Nonnen Wiese an der
Neumünkterschen und Was-
becker Scheide.
Eine Wiese im Brocken-
lande , zur Hausvogtey-
Bedienung gehörig.
Die zur Holzvogtsbedier
nung in Brockenlande und
die zur Holzvogtsbedienung
in Bonebüttel gehörigen
Ländereyen.
Die zum Pastoratdienst
in Grossenaspe gehörige
Hufe Landes.
Dir zum Grosssenasper
Pastorat Wittwenhause ge-
hörige halbe Hufe.
Die zum Küsterdienst in
Grossenaspe gehörigen Län-
dereyen.
Die Herzoglich Holsteinr
Oldenburgischen. neue-
ren Fideicommiß-Gü-
k e .
1. Bollbrügge.
2. Kremstorff.
L. Koselau.
4. Kuhoff.
5. Lübberstorff.
6. Seebent.
7. Sievershagen.
Anmerkung. Ueber die uuter dem Schleswigschen Obergericht
unmittelbar in erster Instanz stehenden Grundstücke haben
wir ein authentisches Verzeichniß vom 2ten Jannar 1785.
Seitdem sind ohne Zweifel in Ansehung dieser Grundstücke
mehrere Veränderungen vorgegangen. Wenigstens ist unterm
16ten März 1816 her privilegirte Gerichtsstand der Uter-
marker Koogseingesessenen auf Pellworm aufgehoben worden.

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.