Full text: (Erster Band)

P [l a n 
ur Errichtung einer allgemeinen Brandversicherungs- 
Gilde für bewegliche Güter. 
Einleitung. 
Wer hätte nicht oft die Behauptung gehört, daß gerade 
die Gilden es wären, die gewissenlosen Leuten Veranlassung 
sâben, ihr Haus. anzuzünden, um einen Ersatz zu érhalten, 
der ihren Schaden hundert- und tausendfach übersteigt. Da- 
Hegen dürfte es weniger bekannt seyn, daß diese ursprünglich 
so wohlthätigen Vereinigungen durch Mangelhaftigkeit ihrer 
Einrichtungen, wenn nicht mit ihrem wohlthätigen Zwecke 
im geraden Widerspruche stehen, so doch aber demselben in 
manchen Fällen geradezu entgegen wirken, Es ist indessen 
nicht unser Vorwurf, die Mängel der Feuergilden aufzudecken, 
sondern nur die Veranlassung zur Entwerfung des nachfol- 
genden Plans anzugeben, und dazu wird die Hèrzählung 
einzelner solcher Mängel genügen. Die Aufnahme von Gil- 
debrüdern geschieht ohne alle Rücksicht auf die Persönlichkeit 
des sich zur Aufnahme Meldenden. Der Ersatz erfolgt ohne 
Rücksicht auf die Größe des erlittenen Verlustes. Nicht die- 
ser sondern zum Theil unwesentliche Nebenumstände z. B.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.