4
IV. zeil
2, NS.:Boltswohlfahrt.
Sau- und Kreisanıtsleitung j. unter
Gau-bzw. Rreisleitung derNSDAR.
Ortsgruppen-Amtsleitungen :
„Altitadt“, Burgftr. 2
„Bahnhof“, Sophienblatt 23
„Blücher‘“, Tirpigfir. 121
„Brunswif“, Muhliusftr. 65a
„Düppel“, Düppelftr. 86
„GFriedrichsort“, Faldenfteiner Str.
Nr. 40
„SGaarden:Süd‘“, Stofjchftr. 8
„Saarden-Nord“, Norddeutjche Str.
Nr. 34a @
Oberbürgermeifter :
Behrens,
Dezernenten :
Bürgermeifter Mengel, Stadträte
Dr.Bölder8, Dr. Kurt Schmidt, Wert,
Hobed.
Einen DiEnSs 3
Loewe.
Obermagijtratsräte:
Niemeyer, Thomjen, Dr. Nordmann.
Magiftratsräte:;
Dr. B3iegenbein, Rulffs, Gofau.
StadtverwaltungsSdirektor:
Kellner.
Gemeinderäte:
Nähere Auskunft erteilt die Haupt-
verwaltung.
Kommiffionen.
Kommiffion für Jugendpflege.
(Verwaltungsftelle :
Yagendamt, Rathaus.)
Vorf.: Magiftratsrat Dr. Ziegenbein.
Kreis: Hebammenstelle.
(Verwaltungsitelle= Gejundheitsamt.)
VBorf.: Stadtmedizinalrat Amtsarzt Dr.
med. habil. £lofe.
Städtijhe Dienftitellen,
Betriebe und Anftalten,
Die Fernfprechzentrale im Rathauje be=
t die Anfjchlüffe 6000 bi8 6024. So-
weit-nicht bei den Dienftitellen befondere
Fernjpredanihlüffe vermerkt find, wird
der Anichluß durch die Zentrale des Rat-
hHaufes vermittelt. Die Gejchäftsitunden
werben durch die Tageszeitungen und
durch Anjchlag in den Vermwaltungsge:
bäuden bekfanntgemacht.)
StadtverwaltungsSdirektor.
Kellner, Rathaus, Hauptgefjhoß Zimmer
195. (T. Wohnung 5721.)
Hauptverwaltung.
Hauptamt
Rathaus, Hauptgejhoß, Bimmer 192-194.
Angegliedert: Verteilungs: und Er:
mittlungSftelle, Vermwaltungsbücherei,
Nachrichtenftelle, Bejhafungsitelle,
Druderei, Fernfprechzentrale, Sozial:
amt, Stadtarchiv, HNhuptkanzlei, (jämtl.
im Rathaus), Verwalkungsitelle Hol:
tenau (Kanalftr. 34, T. Holtenau 64),
Pries (Fri Reuter-Str. 87,7.©01t.55),
A ern
T. 1068).
NSDAP (Verbände)
| Standesbeamter:

„Sutenberg‘“, Wilhelminenfir. 45
- f,Hanja”, Hanijaftr. 38
„DHaffee“, Hantba. Chauffee SO
„Haffeldiefsdamm“, Ruffeer Weg 66
„Holtenau“, Kaftanienallee 2,
T. Holtenau 220
„Humboldt“, Goetheftr. 30.
„Klaus Groth“, Langer Segen 5
„KRuhberg“, Waijenhofftr. 15
„Mitte“, Langer Segen 31
„Meg“, Edernförder Str. 31
„Brüne“, Bapenkamp 19
„Oitufer“, Schönberger Str. 37, 16
T. 1050 |
a WE
Städtijhe Behörden
„Ravensberg“, Kıvoper Weg 186 ‚7. NGS.-Kriegsopferverforgung
„Süd“, Lüdemannftir. 28
„Wit“, Knorrftz. 3.
3. NS.:Deutfcher AWerztebund
e. V., Fährftr. 22 T. 8820.
4. NS.-RehHtSwahrerbund,
Schüßenftr. 31—35, T. 6440.
5. NS.-Lehrerbund e, SS 4, Rn00-
her Weg 25—27, T. 845
Knooper Weg 75,
Abfchnitt I.
Stadt Kiel.
Berfonalamt,
einichließlidH Sehalts= und Lohnamt,
Bimmer 180a, 182, 189—191.
Dienftitellenvorfteher: Stadtamtmann
Lorenzen.
Standesämter 1, II, 1.
Rathaus, Erdgeihok, Eingang reppen-
{traße, Zimmer 137—146, 170—173.
Stadtamtnrann Roh:
mer. Bezirk I, III: Der zwijchen dem
Kaijer-Wilhelm-Kanal und der Linie
Rendsburger Bahn — Sophienblatt —
Hafen gelegene Teil des Stadtgebietes.
Bezirk II: Stadtteile Gaarden-Oft,
Gaarden-Sübd, Ellerbef, Wellingdorf,
Haffee.
Standesamt Kiel-Holtenan.
Kiel-Holtenau, Kanalfir. 37, T. Holt. 64.
Standesbeamter: Stadtiekretär Fahren:
frug. Bezirk: Frühere Gemeinde
Holtenau mit Schufterfrug. -
Standesamt Kiel-Pries.
Kiel-Prie8, Frik-Reuter-Str. 87, T. Hol-
tenau 55. Standesbheamter:. Stabdt-
injpeftor Melchert. Bezirk: Frühere
Gemeinde. Pries und Gutsbezirf
Friedrichsort.
Standesamt Kiel-Neumühlen:
Dietrich 8&dorf.
Kiel- NEO En ErEDnER Ivens=
ring 15,
N SE RREE Stadtoberinjpektor
Sebaftian. Bezirk: Frühere Gemeinde
Neumübhlen- Dietrichsdorf.
Rehnungsprüfungsamt,.
Rathaus, Obergejhoß, Zimmer 306
307, 316—8318. Dienftitellenvorfteher :
Verw. Direktor Raffel.
Stadtfämmerei.
(Xämmeretamt.)
Ran U Set 168—169,
121—129, 165, 171—178.
el banfotroter 6 NT Glclaen bei der
Kieler Spar: und Leihkaffe, der Com:
merz=- und. Privatbank, dem Bankhaus
Wilhelm Ahlınann und der Beamten
bantf zu Kiel.
Boftichekkonten :
Stadthauptfafje: Hamburg 33.00,
Steuerbuchhaltung I: Hamburg 3301,
Steuerbuchhaltung II: Hamnıbg. 34342,
Steuerbuchhaltung 111: Hambg. 3305.
Veitung: Stadtfäuumereidirektor Kajper.
Statiftiihes und Wahlamt
Mathaus, Obergejchoß, Zimmer 2792-283,
Direktorftelle 3. Zt. unbdejebt.

Dienftitellenvorfteher : Stabloberinfpettor
Bartels.
= Stadtarchiv.
Rathaus, Dachgejhoß, Zimmer 377,
382—8388. Leitung: Dr. 3iegenbein,
Magijtratsrat.
Gewerbe: und RechtSamt,
Syndikat der Stadt Kiel, Kleingarren=
ichiedsftelle, Einzelhandel, Tankitellen,
Preisbildungsbehörde, Stadtvermwal-
tungsgericht (Konz. von Gaftmwirtjchaf-
ten, AKeinhandel mit Branntwein,
Milchhandel, aew. Anlagen, Verftei-
gerergemwerbe), Gifthandel, Dampffefjel-
anlagen, Brandleihgewerbe, Schieds:
mannsmwejen, Verficherungsamt, Aus-
jhuß für Angeftelltenverficher:
Mathaus, Obergejhoß, Zimmer 263
bis 270.
DOrt8-Polizeibehörde,
Rolizeiamt: Rathaus, Erdgejchoß Zim:
mer 113—119. Baupolizei: Rathaus,
= Sodelgeihoß, Zimmer 73, 74, Erdge-
jhdoß Zimmer 96—112a, 157, 158.
Schukpolizei der Gemeinde: Nathaus,
Sodelgejhoß, Zimmer 2, 3, 5, 11—20.
Rolizeiverwalter: Bürgermeifter Meng el
(T. Wohnung 8528).
a) Bolizeiamt:
Dienftftellenvorfteher: Stadtamtmann
Schmidt.
b) Baupoiizei:
Leitung: Städtijher Polizeioberbaurat
Thunsdorf (T. Wohnung 7130).
Angegliedert: Statijhe Prüfungs-
zentrale für die Provinz Schleswig-
DHolfteim.
c) Schukpolizei der Gemeinde:
Leiter: Bolizei = Kommifjar BVenohr
(T. Wohnung 5017).
d) Feuerlöjchpolizei:
Leitung: BranddirektorSiber( T.9090/92).
Der Stadtoberbaurat,
A) Stabtplanung und Tief:
baumejen.
BD Dachgeichoß, Zimmer 325-330,
332—338, 340—347 und 347a, 368,
371—874, T. 6000.
Oberleitung: Stadtoberbaurat Linde
(T. Wohnung 1386),
Stadtplanung I: Magiftratsoberbaurat
Yenjen (Planungsangelegenheiten und:
Baupflege).
Stadtplanung II: Stadtvermeffungs:
direftor Meinfe (Vermeffungsange-
Tegenheiten).
Stadtplanung 111: Stadtgartenbaudiref-
tor Berg (SGarten- und Friedhofsan-
gelegenheiten) Dienfträume: Freilig-
rath{tr. 4 T. 378 und 6000.
ce. B., Wilhelminenftr. 1, T. 2594.
8, NS.-ReihSbund der Deut:
fihen Beamten e. VB., Faldftr. 15
T. 9478.
Deutighes Frauenwerf,
Dienftitellen }. NS.-Frauenjhaft.
ReihHSbund der Kinderreichen,
Landesverband Schlesw. = Holit. und
Kreisverband, Sophienbhlatt 23 T. 8138
, NS.-Bund es Technik, |NS.-Fliegerkorps, Sturm 1/16,
MuhHliusjtr, 40 T. 4292,
/
Magiitratsoberbaurat
und
Tiefbau-Abt. I:
Roth (Straßenunterhaltung
Wafferbauangelegenheiten).
Tieftau-Abt. IL: Magiftratsoberbaurat
Kirchhofer (Straßenbau: und Kana-
Jijationsangelegenheiten).
Dienftftellenvorfteher :
Stadtamtmann Langrehr (Vermwal-
tungSitelle).
B) HSochHbaumwejen.
Rathaus, Dachgejchok: 3.348, 349, 350,
352, 353, 354, 354a bis c, 364, 365,
366, 367, 384 T. 6000.
Hochbaus u. Siedlungsamt, Feuerber-
fiherung der tädt. Gebäude. Inventar
und Mobiliar. Bearbeitung aller An=
träge x. ne Wohnfiedlungsgejeß
vom 22, 9.
Oberleitung: Statloberbaucnt Linde
(T. Wohnung 1336).
Abt. 1: Magijtratsoberbaurat
Schroeder.
„ la: Magiitratsbaurat van En:
gelen.
„2: Magiitratsbaurat Minettt.
„3: (Majcdhinenamt) Magiftrats=
baurat Rloßg.
Dienftitellenvorfteher: Stadtoberinjpefz
tor Engel.
Städt. Bauhof u. Kiesgrube, Gutenberg=
ftraße T. 7.
Stadtgartenbauanmt, {
Stadigartenbaudireftor Berg, Freilig-
rathfir. 4, T. 378.
Stadtamt für Leibesübungen.
(Sport und Spielpläge, Tennispläße,
is: und Rodetbahnen).
Mathaus, Zimmer 243. -
Direktor OD. Yeh, Kreisführer des Kreije& 1
Schleswig, Ga VIL (Nordmart)
d. Deutich. Meichsbundes für Leibes:
übungen.
Büroleiter: Stadtinjpektor enfen, /
Hafen:, VBerfechrS: und Aus:
/ ftelungSamt,
Rathaus, Obergejchoß, Zimmer 310 bis
815, .T.. 6000.
Leitung: Stadtrat Wert.
Dienftjtellenvorfteher : Verkehradiveftor
Doormann.
Hafenverwaltung Binnenhafen : Ball 47 47
1080.
n Nordhafen: Wit, Ufer
Itraße T. 3610.
Hafenkaffe: Wall 47 T. 1080.
Fiichhalle: Wall 65 T. 7878,
Fähre Kiel-Gaarden: T. 1080.
Olympiahafen: Hindenburgufjer T. 3995
Kleinbahn Suchsdorf— Wit: T. 5981.
Bahnverwaltung: Wall 57 T. 1080.

Pordoftfeehalle : Gutenbergftr.61 T._ 4405

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.