fultureller Mittelpunkt der Nordmark rechtfertigen,
aufführen. Wenn auch jebt [hon im Zuge der
auf weite Sicht geplanten Sanierung der Altitadt
hier verfchiedene Neubauten errichtet wurden, Die
dem Bejchauenden das AWerdende verraten, 10
müjjen wir unferen Blid dem Stadteil Dültern-
broof zuwenden, um einen Einblid in das kom:
mende Kiel zu gewinnen. Mit Tatkraft wurde
1933 der lang geplante und immer wieder auf-
gehobene Ausbau des Hindenburgufers bis zur
Wif in Angriff genommen und eine über 2 kın
lange Promenade an der offenen See gefchaffen,
die ihresgleichen fucht. Das Olympia-Heim und
der Olympia- Yachthafen am Hindenburgufer, das
eindrucdsvolle Gebäude des Luftwaffenfommandos
See und die erft in neuejter Zeit fertiggeftellten
neuen Berwaltungsgebäude der Kriegsmarine,
in Verbindung mit einer jhon teilweife Durch-
geführten Berbreiterung des Düfternbrooker
Weges und der Niederlegung der eifenfpigen-
bewehrten Umfalfungsmauer des Gebäudes der
Marinefjtation der Oftfee lafjen uns fchon heute
die vorteilhafte Umgeltaltung erkennen, die uns
hier nach vollgogener Durchführung der noch ges
planten Tiefbau und Hochbauarbeiten erwartet.
Mit dem Bau der Schwimmhalle am Leffinagplag
Im Strandbad an der Kieler Förde
26

umd der Schaffung des Seebades Diifternbrook am
Hindenburgufer wurden endlich die jeit vielen
Sahren berechtigten Forderungen der Einwohner-
Ichaft erfüllt. Mit der Hans-Schemm-Schule in
Hammer und dem großen Erweiterungsbau der
Sparfafje wurden 2 architektonifch bejonders
Ihöne Bauten ausgeführt. Die Schließung vieler
un]höner Baulücen, die Seegartenumgeftaltung,
die AUnpaffung des Bahnhofsvorplakes an Die
heutigen veränderten Berkehrsverhältniffe und die
in Angriff genommene Neugeftaltung der gärt-
nerijchen Anlagen in Kiel haben fehr zur Ber:
IhSönerung des Stadthildes beigetragen. Mit dem
im alten Marientempelchen auf einer Höhe des
Düfternbroofer Gehölzes gefchaffenen Ehrenmal
der Stadt Kiel für ihre im Weltkriege gefallenen
Söhne bekam Kiel eines der [hönften Chrenmale
Des Reiches. Das Wachjen der Stadt bedingte
Bergrößerungsbauten der Stadtwerke, des
Schlachthofes, der {tädtifjchen Krankenanftalt und
den Neubau eines modernen Biechhofes, der groß-
zügig angelegt alle Bedürfniffe der Zukunft zu
erfüllen in der Lage fein wird. Durch den Bau
von NRentnerheimen und Stadtrandfiedlungen
jowie in Grün gebefteten Wohnvierteln erfüllte
die Stadt die Forderungen nach aufgeloderter

Photo: Urbahns, Kiel

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.