Full text: Kieler Adreßbuchbuch mit Elmschenhagen, Heikendorf mit Schrevenborn (einschl. Kitzeberg) und Neuheikendorf, Kronshagen, Molfsee, Mönkeberg, Moorsee, Poppenbrügge, Russee, Suchsdorf, Wellsee 1938 (1938)

  
  
Blick‘ auf den Kriegshafen und die Stadt 
Zahlen jprechen eine ganz befonders Deutliche 
Sprache, wenn wir bedenken, daß die rücläufige 
Bewegung der Einwohnerzahl der Stadt micht 
nur aufgehalten werden konnte, Jondern daß die 
Entwiclungslinie der Kieler Bevölkerung eine 
Itarf anfteigende ift. Wurden 1933 rund 217 000 
Einwohner gezählt, fo im Sahre 1936 227 000, 
1936 238 000 und im Sanıuar 1938 wurde Die 
% Millionengrenze überfchritten. 
    
Photo: Urbahns, Kiel 
Hand in Hand mit Ddiejer günftigen Entwic: 
lung der YUrbeitslage und der Bevölferungsbewe- 
gung gebt die Entwidlung der Finangwirtjchaft 
der Stadt. Die YAbhdedung der Fehlbeträge und die 
DBerringerung der Berfchuldung auf ein Normal: 
maß waren die beiden großen Sefichtspunkte der 
[tädtijchen Finanz- und QWirtfchaftspolitik in den 
vergangenen Jahren. Durch die mit arößter 
Sparjamteit aufgeftellten Haushaltspläne gelang 
 
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.