Full text: (1934)

IV. Teil Wohlfahrt—18 —Wirtschaftsvcrtrctungcn 
Damenftift ans Dankbarkeit. 
Vorsitzender: Pastor a. D. Dr. Stubbe. 
Schatzmeister: Konrektor i. R. Steenbeck. 
Kieler Stadtklofter. 
1. 5550. 
Vorstand: Rcchnungsdirektor i. R. Möller 
(Vorsitzender), Rechtsanw. Dr. H. 
Jeschke, Kfm. Fr. Leopold. Kfm. Joh. 
Thöl. Stadlrat Dr. Wilh. Völckers. 
Sprechst. des GeschäftsMrers werktags. 
9—12 im Geschäftszimmer des Kieler 
Stadtklosters,H armsstraße 104/122, wo 
auch Anmeldungen entgegengenommen 
werden. 
Muhlins'sche Waisenstistnng. 
Aufsichtsbehörde: die Regierung in 
Schleswig. Verwaltung: der Ober 
bürgermeister und Konsist. Rat Propst 
Schmidt. 
Rechnungsführer: Stadtrentmeister 
Kasper, Rathaus. 
Schillerstiftung fiir die 
städtischen Mittel- und Volks 
schulen in Kiel. 
Verw.: Schuldeputation, Rathaus, Ober 
geschoß, Westflügel, Zimmer 253. 
Theologisches Studienhaus 
(Julius Kögel-Stist), Kiel E. V. 
Kirchenstr. la. 
Vorstand: Präsident D. Dr. Müller, 
Kiel, Jorstweg 26 1. 2620. 
Kaiser Wilhelm I.-Stift 
(Stiftstr. 4) 
Altenheim der Gesellsch. freiw. 
Armenfreunde 
bezweckt alten oder schwächlichen Per 
sonen, vorzugsweise aus Kiel, einen 
behaglichen Lebensabend zu gewähren. 
Oberin: Frl. Helene Topf, Stiftstr. 4 
Vorsitz.: Pastor Dr. Klappsi.in, Knoo- 
per Weg 53. 
Wichmann-Stiftuug. 
(Goethestr. 10.) 
Zweck: Gewährung von Wohnung und 
Heizung an alleinstehende alte Leute 
gegen geringe Entschädigung. 
Verwaltung des Wichmannstiftes durch 
das städtische Fürsorgeamt. 
Geschäftsstelle: Rathaus, I. Stock, Ost- 
stügel, Zimmer 209. 
Kurator: Rektor a. D. Hoffmann, Gei- 
belallee 18. 
Abteilung VIII 
Sozialversicherung und Arbeitsvermittlung. 
Arbeitsamt Kiel. 
Wilhelmplatz. 
1. Sammelnummer 8800. 
Leiter: ArbeitsamtLdirettor Jaspersen. 
Stellvertr.: Stellvertret. Arbeitsamts- 
direklor Schwarz. 
Dienststunden: 7—16, Sbd. 7—12^Uhr. 
Sprechstunden für Berufsberatung: Mo., 
Do. 9—12, Di., Fr. 16—18 Uhr. 
Versichcrungsamt der 
Stadt Kiel. 
Rathaus, Zimmer 266, T. 6000. 
Entgegennahme von Anträgen auf Ge 
währung von Renten für die Inva 
liden- und Angestelltenversicherung und 
Beschwerden in Krankenkaffenangele- 
genheiten. In Angestetttenversiche- 
rungsangelegenheiten erstreckt sich die 
Zuständigkeit des Versicherungsamts 
auch auf den Bezirk der Provinz 
Schleswig-Holstein. 
Sprechstunden: 'werkt. 9—I2y 2 und 
16—17^,Mittw. u. Sonnab. 9—12^- 
Reichsversichcrungsanstalt 
für Angestellte. 
übcrlvachungS- u. Audknnftstcllc 
Kiel. 
Kiel, S. d. Goltz-Allee 69 T. 6965. 
Sprechstunden! Rathaus, Zimmer 18V, 
Sbd. 10—12. 
Landcsverficherungsanstalt 
Schleswig-Holstein. 
(Dienstgebäude: Gartenstr.7,1.707-710. 
Reichsbankgirokonto, BK.: Reichsbk., 
Landcsbk. der Prov. Schlesw.-Holst., 
Wilh. Ahlmann, Landschaftliche Bank 
der Provinz Schleswig-Holstein und 
Kieler Spar- und Leihkasie, sämtlich 
in Kiel. Postscheck Hbg. 17892.) 
Geschäftsstunden von 7—16. 
Vorstand: a) Beamtete Mitglied er: Vor 
sitzender: Landeshauptmann Röer, 
Stellvertr.: Landesrat Gehlsen. Mit 
glied: Landesrat Schmidt, 
b) Nichtbeamtete Mitglieder: Schloffer- 
mstr. Paul Bendfcldt, Kiel, Landwirt 
Ernst Stahl, Schwartenbek b. Kiel 
als Vertreter der Unternehmer. Felix 
Hermsen, Altona, Hermann Gley, 
Kiel, als Vertreter der Versicherten. 
Büro: LandesverwaltungsdirektorHarms. 
Obervertrauensarzt: Dr. M6ä. Schell- 
mann. Kiel. 
Nnfallbcrufsgcnosscn- 
schaften. 
.Hamburgische Baugewerks- 
BerusSgenossenschast. 
.^Sektion UI, Kiel (Reichsunfallver 
sicherung). 
Diensträume: KUterstr. 20—2411, Eing. 
Faulstr. Besuchsstunden: 8—15 T. 675. 
Vorsitz.: Architekt Karl Brammer, Knoo- 
pcr Weg 117. Gcschäftsführ.: H. Pe- 
tersen, Niemannsweg 67 a. 
Nordwestliche Eisen- und Stahl- 
BerufSgenossenschast. 
SektionV, Kiel.Schuhmacherstr.12,1.7173 
Vorsitzender: Direktor Serno, bei der Fa. 
Deutsche Werke A.-G. 
Geschäftsführer: A. Longinus. 
SchleSwig-Hotsteinischc landw. 
VernfSgenossenschast. 
(Klopstockstr. 17, 1. 2955). 
SeeberusSgenossenschast. 
Sektion IV (Kiel), errichtet 1887. (Ge 
schäftszimmer: Schloßgarten141.418l). 
Vorstand: Direktor Aug. Seibcl in Kiel 
(Vorsitz.), Reeder August Dartori in 
Kiel (stellt». Vorsitz.), Direktor Herin. 
Brühn in Flensburg. Geschäftsführer 
Konteradmiral a. D. Kettner in Kiel. 
Kranken-und Sterbckassen. 
Berufskrankenkaffe Deutscher Techniker, 
Ersatzkaffe, Hafenstraßc 19. 
Berufs*rankenkaffe d. weibl. Angestellten, 
Sophienblatt 23 1. 6238. 
Betriebskrankenkaffe der Deutschen Werke 
Kiel, Aktiengesellschaft. Sitz der Kaffe: 
Kiel-Gaarden. 1. 5200, 5201. |BK.: 
Gaardener Bk., Postsch. Hbg. 34874s. 
Geschäftsführ.: Wiedel, Stellvertr. : 
Homann. Ferner für die drei Betriebs- 
krankenkaffen (Deutsche Werke, Ger 
mania-Werft u. Howaldtswerke) Arzt- 
honorar-Verrechnungsstelle Pump 1. 
6824 u. Vertrauensarztstelle (Dr. Lahr- 
soen) 1. 6824. 
Betriebskrankenkaffe der Fried. Krupp, 
Germaniawerft, Aktiengesellschaft, Kiel 
1. 6400. 
Betriebskrankenkaffe der G. m. b. H. 
Lenz & Co., Abrechnungsstelle Kiel, 
Kiel-Gaarden, Kleinbahnhof. 
Betriebskrankenkaffe der Holsatia-Mühle 
G. m. b. H., Kiel-Neumühlen. 
Betriebskaffe der Howaldtswerke, Kiel- 
Neumühlen-Dietrichsdorf. 
D.H.V.-Kasse, Berusskrankenk. d. Kauf 
mannsgeh. (Ersatz!.), Jensenstr. 1. 
D. W. V. Kasse, Berufskrankenkaffe 
der Werkmeister, Ersatzkaffe, Bonin- 
straße 46 UI l. 
Gärtnerkrankenkasse 
ZweiggeschästSstette Kiel 
Sophienblatt 2^ a 
„Heimat", Kranken- u. SlerbefallS- 
Unterst.Kaffe zu Kiel. Maßmannstr. 6. 
Jnnungskrankcnkaffe der Bäcker-Innung, 
Geschäftsstelle: Koldingstr. 32. 9—11, 
1—3 Uhr. 1. 7336. 
Innungkrankenkasse desSchlachter-Amts, 
Schlachthos 1. 647. 
Kaufmännische Krankcnkaffe Halle a. S. 
(Ersatzkaffe V. V. a. G.), Geschäfts 
stelle Kiel, $ olstenstr. 43 1. 8149. 
Krankenkasse d. Deun'chcn Angestellten, 
Sophienblatt 13—17. 
Krankenkaffe der Metallarbeiter für Kiel 
und Umgegend. 
Vors.: Joh. Wolf, Lerchenstr. 13 IV. 
Kaff. Albert Frommherz, Elisabeth 
straße 96 II. 
Krankenkasse d. Schlosser- u. d. Schmiede- 
Innung. Geschäftsst. Pferdeborn 3. 
1. 4125. 9—1 Uhr. 
Krankcnkaffe d. Verb. kath. kaufm. Ver 
einig. Deutsch!., Exerzierplatz 4UI. 
Krankenkasse für Beamte und Ange 
stellte der Stadt Kiel, Rathaus. 
Krankcnkaffe für Beamte der Deutschen 
Reichspost im .Bezirk der Oberpost 
direktion in Kiel, Jensenstr. 3 a. 
Postsch. Hbg. 14012. 1. 
Meißner Kranken-Zuschußkaffe. 
Vors.: P. Schwitzer, Brommhstr. 21. 
Nordwestdtsch. Vcrsicherungsanst. a. G. 
f. Handwerk u. Gewerbe, Bez. Verw. 
Kiel, Bergstr. 6 1. 
Ortskrankenkaffe Kiel. Verwaltung: Wil- 
helminenstr. 43, geöffnet von 9—14, 
1. 8500—8504. 
Postbetriebskrankenkasie für den Bezirk 
d. Oberpostdirektion Kiel, Jensenstr. 3a. 
Schwentine-Sterbekasse. Geschäftsführ.: 
Heinr. Kahl, Schönberger Str. 18. 
Sterbekassc d. Beamtend. Schlesw.-Holst. 
Prov.-Verwaltg. Kiel, Garrcnstr. 1. 
Sterbekaffe der Kieler Lehrerschaft. 
Vorsitz. Rektor P. Hagge, Eckern- 
förder. Chauffee 23. 
Sterbe-Unterstützungskaffe des Gaardener 
Haus-und Grundbesitzer-Vereins, e.V. 
Geschäftsstelle: Kaiserstr. 45. 
Zentralkrankenkassc der Gold- u. Silber 
arbeiter, Teichstr. 19 Erdg. 
Zentral-Kranken- und Sterbekaffe der 
Schuhmacher u. verw. Berufsgen., 
Jungmannstr. 57. 
Zentral-Kranken- und Sterbekaffe der 
Zimmerer, Hopfenstr. 1IV. 
Zentral-Kranken- und Sterbekaffe aller 
Berufe Deutschlands. Versicherungs 
verein auf Gegenseitigkeit, früher 
eingeschr. Hilfskaffe Nr. 112, Ditz 
Meißen i. S., Verwaltungsstelle Kiel. 
Vors. Paul Schwitzer, Brommhstr. 21. 
Abschnitt IX. 
öffentlich-rechtliche Wirtschastsvertretungen. 
Anwaltskammer. 
Geschäftsstelle: Dänische Str. 2—6 II, 
1. 8063. 
Gefchäftsführender Vorstand: 
RA. Dr. Richter. Kiel, Vors. 
RA. Dr. Jenson, Kiel, stellv. Vors. 
RA. Dr. Lange, Kiel, II. stellv. Vors. 
RA. Dr. Kawelmacher, Eckernförde, 
Schrift- und Rechnungsführer. 
RA. Hahne, Kiel, stellv. Schrift- und 
Rechnungsführer. 
Apothckerkammer. 
Kiel, Prinz Heinrich-Str. 2, 1. 2922. 
Beauftragte: 
Friedr. Wilh. Wände, 
Stellvertr. Dr. Ahrns, Bornhöved. 
Aerztekammer. 
Caprivistr. 24 T. 4872. 
Vorstand: 
San.Rat Dr. Lubinus, Niemannsweg 24 
Acrztckammcraiisschiitz. 
San.Rat Dr. Lubinus, Niemannsweg 24. 
(schrcnncricht. 
San.Rai Dr. Reimers, Wandsbek.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.