IV. zeil
Fürforgeamt.
(Alle Angelegenheiten der öffentlichen
wirtjhaftliden Fürforge.)
Amtsleitung: Rathaus, Zimmer 209,
Sıadtamtmann Charlet.
WohHliahrtöfaffe : Ar Bimmer 130,
Boftich. Hbg. 4
Necht8= und N HE DENKEN Abtei-
Jung IL, Nathaus
Buchftabe A—F: Bimmer eis
0— Z: ” TS
Wanderer-, Obbdachlojen- und Anftalts=
fürforge: Abteilung IL Eifjenbahn-
damm 5, Erdgejch. T. 7936.
Kriegsbejchäbdigten- und -hinterbliebenen-
fürjorge, Mrbeitsvermittlung für
Schwerbejchäbdigte, Familienunter-
ftüßung für Angehörige der Wehr:
macht und des Arbeitsdienftes : Kriegs:
rentnerfürjorge, Faldjtr. 15 T. 6000.
Kreisämter :
Mitte: Muhliusitrake 85 T. 8175,
Nord: Lornfjenftrake 59 T. 794,
Dit: Schulitrabe 32 T. 74,
Süd: Sophienblatt 62 T. 7790, -
Weit: Wörthitraße 10 T. 7649.
Heime und Anftalten:
Verjorgungsheim Kronshagen T.1492,
Neumübhlen: Dietrichs-
dorf, Shöntirhener Str. 67/69 T.6642,
Altersheim Nord, Wrangelftr. 50,
Sid, Prüne 54,
Gaarden, Rathausftr. 3,
CElerbet, Wahleftr. 41,
Haffee, RendSburger Sand»
1 ftraße 230.
Gemeinnüßige UArbeitsjtätten Hof
Hammer T. 7867.
FIugendamt,
Rathaus, Hauptgejchok, Zimmer 215-219,
222—226, —281, 248.
DU Oeieher : Stadtoberinfpettor
ol3.
Iugendreferent,
- Dienftftelle : Rathaus, Zimmer 14.
Städtijher Iugendreferent: W. BZie-
genbein.
Amt für Familienfürforge.
DOberfürforgerin D. San he MU DUB 8511
Sprechzeit 9—12 Uhr.
Gefundheitsamt,
Rathaus, Hauptgefchoß, Zimmer 176-181
u. 240, Dammftr. 3a Erdg, u. I. Stod,
Dammitr. 5 Erdg., I. Stoff u. Hinter
haus I
Stadimedizinalrat Amtsarzt Dr. med.
habil, oje (T. Wohnung 4627).
Stadtärzte: Dr. Hoffmann, Dr. Weije,
rau Dr. Brumn, , Frau Dr. Möller,
rau Dr. Feigel.
Städt, Tachärzte für Hautkrankheiten:
Dr. Böttger, Frau Dr. May.
Stadtjhukahnärzte: Dr. Thomjen,
Dr. Hoffmann.
Dienftitelenvorfteher: Stadtamtmann
Bauer (T. Wohnung 5970).
Bearbeitung der Angelegenheiten des
ftaatlichen Gejundheitsamts und zwar:
I 0 Dorn der ärztlichen
u
a) der efundbhettspofizei,
b) der Erb- und Maffenpflege
einjdhl. der Eheberatung,
c) der gefundheitlihen Vollsbe=
ehrung,
8 der Schulgejundheitspflege,
6) der Mütter- u. Kinderberatung,
f) der Fürjorge für Tuberfulöfe,
für Geichlechtsfranfe, förperlich
Behinderte, Siehe u. Süchtige;
„ die ärztliche Mitwirkung bei Maß-
nahmen zur Förderung der Körper:
hilege und Leibesübungen ;
. die amt8=,gericht&= und vertrauens-
ärztliche Tätigkeit, joweit fie durch
Landesrecht den Aıtsärzten über-
tragen ift. ;
Städtijhe Behörden

Ferner: Bearbeitung der Angelegen:
heiten der fozialen Kranfenhausfürz
jorge, der Walderholungsitätte und
Waldfjhule Bieburg, des ftädt. Kinder-
heimes in Wyf a. Föhr, der Heil:
fürforge, der. Schulzahnflinif, des
Nahrungsmittel = Unterjuchungsamtes,
der Kreishebammenftelle.
Fürfjorgeftellen für Lungenfrante.
a) Hauptfürforgeftelle } für Lungen:
franfe, Dammitr. 5 Erdg. T. 5077,
Sprechftunden Montag, Dienstag,
Mittwoch, Freitag von 16—18 Uhr,
Donnerstag von 10—12 Uhr.
b) Fürforgeftelle Friedrichsort,
Faldenfteinerftr. 42.
Sprechitunde am 1. u. 3. Donners-
tag im Monat von 161/2—17 Uhr.
c) Fürjorgeftelle Holtenau,Kanalitr.34
Sprechitunde am 2. u. 4. Donners:
tag im Monat von 16!/2—17 Uhr.
d) Fürforgeftelle Neumüblen=:D dorf,
Yvensring 15 T. 1063.
Sprechitunde am Freitag
17—18 Ubr.
Fürforgeitelle für Krüppel, Dammitr. 5,
T. 5077, Sprechftunden Montag von
16!/2—171!/2; Ubr.
Gejundheitsbehörde a
fürjorge), Dammftr. 8 a, 507
Sprechftunden täglich
Dienftitunden,
Pilegeamt(Gefährdetenfürforge), Damım-
ftraße 3a, T. 5076. Sprechitunden
tägligH während der Dienititunden.
Fürfı Stgefleln FürAtoholfranfe, Dammitr.
Nr. 5 Hths, I. T. 6000, Sprechit.
Dienstags u. Donnerstags v. 10—11
am Freitag von 10—12 Uhr und am
Montag von 16—18 Uhr.
Kreishebammenftelle, Rathaus, Zimmer
240, Hauptgefchoß, Ausfunftserteilung
täglich während der Dienftjtunden.
Eheberatungsftelle, Rathaus, Zimmer
176, Hauptgejdhoß,
Sprechit. Dienstag von .17—19 Uhr.
VBeratungsftelle für nervöje und pfyDHifch
franfe Rinder, Gerhardftr. 104—106,
Schulgebäude, Di. 17 Uhr, Karkstal
Nr. 27, Schulgebäude, Do. 16 Uhr.
Schwangerenfürjorge-Hauptitelle,
Dammftr. 5 T. 5077. Sprechftunden
Do. 16-17.
Schwangerenfürforge = OO
Auguftenfte. 13 T. N Sprechit.
Montags von 16—17 1
Fürforgeftelle für N retail Danım:
{traße 5 I. T. 5077.
Abteilung für Erb: und Raffenpflege,
Dammitr. 5 1. und Hths 1. T. 5077.
Sprechit. tägliH während der Dienft-
ftunden.
Abteilung Heilfürforge, Dammitr. Za I,
T. 5076.
von
während der
Sprechit. tägl. während d. Dienftjtunden.
Fürforgeftelle für Mütter, Säng-
linge und Kleinkinder.
a) Friedrichsort, Faldenfteiner Str. 42,
SYeden 1. u. 3. Donnerstag im Monat
von 15—16 Ubhr.
b) Holtenau, Kanalftr. 34.
Ieden 2. u. 4. Donnerstag im Monat
von 15—16 Uhr.
c) Riel-Wif, Gemeindehaus, Prinz Hein-
rich-Str. 55. Jeden 2. u. 4. Dienstag
im Monat von 9—10 Uhr.
d) SGerhardftr. 104—106 (Schulgebäude)
Montag u. Donnerstag von15— 161 hr.
e) Lorenkendamm 10 (Rinderklinit)
Freitag von 15—16 Uhr. T. 5986.
1) Kronshagener Weg 53, Seitengebäude
der ftädt. Kranfenanftalt, 2. Tor,
Montag und Donnerstag 8! „—101/2,
Freitag von 15—16 Ubr.
g) Kiel-Haffee, Wulfsbroof 27—28
(Gemeindefjaal), Freitag v. 9—10 Uhr.
h) Kiel-Hammer, Hans Schemm-Schule,
jeden 1. u. 3. Montag im Monat,
15—16 Ubr,
OL
6. | Friedrichsort, Deutfche Werke.

i) Auguftenfir. 13, Dienstag u. Freitag
von 81!/2—91/2 Uhr T. 74.
k) Rlausdorfer Weg 26-28 (Schwanen-
jee). Yeden Montag v. 14!/2—16 Uhr.
1) Neumübhlen- Dietrichsdorf, Yvensring
Nr.15 Freitag von 15—16 Uhr. T.1063.
Städtiiche Schulzahnfklinik,
Sophienblatt 62a, T. 7790. Sprechjtunden
täglich außer Freitags von 7!/2—131/2
Uhr. Außerdem nur für Angehörige
der Kriegsrentner-Fürjorge des Be-
zirfsfürforgeverbandes und des Yugend=
amtes am Montag, Dienstag und
Donnerstag von 16—17 Uhr
NahrungsSmittelunter:
fuchungSamt,
Wilhelminenftr. 14 T. 4990. Sprech:
ftunden wie im Rathaus.
Leitung: Stadthemitfer Dr. Droft.
TWarmbadeanftalten,
Prüne 40, Knvoper Weg 115 b, Wikinger
Itraße 6.
Durchgehend geöffnet: Mo. bis Do. 12-19,
Fr. 12-20, Sbo. 10-20.
Neumübhlen = Dietrichsdorf, Turnitr. 2,
T. 6863. Täglich geöffnet von 9—12
und don 14—19 Uhr.
Sonn-
abends geöffnet von 10—20 Uhr.
Im Winter au Freitags geöffnet
von 12—20 Uhr.
Seebadeanftalten,
Aonethabad, As Wellingdorf,
itraße T. 815
Neue N Babel. am Hindenburgufer
T. 7574. x
Ufer:
Schwimmhalle Lefjingplat T.8544.
Deffent!. Badeverfehr:
Montags v. 7—221%6 Ubr,
Dienstag& v. 7—8 u. 10—2016 Uhr,
Mittwochs v. S—201% Ubhr,
DonnerstagS v. 11—201%6 Ubr,
FreitagS don 8—201% Ubhr,
Sonnabends v. 7—8 u. 11—201% Uhr,
Sonntags v. 8—12 Uhr.
Außerdem Donnerstags v. 10—11 Uhr,
nur für Frauen.
Im Sommer ingeirAnnter Bade-
verfehr.
Städtijhe Krankenanftalt,
Megfitr. 55—57 T. 6051—60583.
Chefarzt Dr. 6. Beichel T. 6050.
Dienftitellenvorfteher: Verwaltungs:
Direktor Rodemann.
Angegliedert: Desinfektionsanftalt,
Kronzhagener Weg 51 T. 6051-6053,
Grundstücgsverwaltung,
Un: und Verkauf von f{tädt. Grund:
ftücden, Verwaltung des ftädt. Grund:
befiges, Miethäujer, Grün: und Wald-
anlagen, Siedlungswejen und Woh:
Nnungsbau,Vermaltungsangelegenheiten
der Stadtgartenbaubetricbe.
Leitung: Cbermagiitratstat Niemeyer.
Gemeinjame Berwaltungsitelle: rund»
ftüdsamt, EG Dahgeichoß.
Bimmer 359 T. 6
Dienielenwoetcher; N Siabtebreinipelter
Babit
EEE TE ES Eijenbahndamm
Nr. 5 T. 7733.
See achten Rathaus, Dach-
geichoß, Zimmer 354.
Koppel» und Kleingartenverpachtung:
Nathaus, Dachgefichoß.
Amt für WohnungSbejhaffung,
GSejhäftsftelle: Rathaus, Zimmer 135.
TohHnungsinfpektion,
SE Gen OnDnDaTEN 5%
VBerwaltung Feuerbeftattung
Sejchäftsft.: Rathaus, Zimmer 234
T. 6000.

Städtijhe Behörden
Krematorium nebit Uenenfeiehb
Eichhofitr. T. 4467.
Licht: und Wajferwerke.
Knooper Weg 75. T. 6039-604
A Direktor Behrens.
Abt. E:;: Obering. Zander.
Stromerzeugung, Fernheigul
Obering. hießen.
Stromberteilung, Kabeln
anjhlüffe, BZählerprlif .
Straßenbeleuchtung«
: Betriebsdirett, Dr.-Ing-
Gaserzeugung, Nebenprodi
gewinnung (T. 4461-63).
: Betriebsdirett. Dr.- Yung Sie
Rohrneb-undHausanjHlifle
Gas und Waffer.
: Obering. Krabhl.
Wafferförderung, Betrieb8: W
„ Wärmewwvirtjhaft.
i. V. Ing. Plöger
“ Qerbung Karijangelegend
Sonderverträge über
Waffer- und Stromlieferund
: Verwaltungsdirettor. Gina
Verwaltung, Kaffe, Einz
Verkauf.
Städtijhes Laboratorium
Gasmwert Wit, T. 4461.
Direktor Dr. Bärenfänger-
Feuerwehr, Städtifch.
Abt, N:
Leiter:
‘| Martensdamm 28-30 T,Sa.Nr.802 u
Für Feuerzu. Unfalmeldung T. 802-808;
Leitung: Branddirektor Siber.
Leiter der Einheitsfeuerwehr, Diel
wohnung Arangelftr. 54.
a) Hauptwache, Marienzdamm 28-
Baurat Seefried,
Baurat Dr. Boffelmann,
Oberbrandmftr. Walter.
b) Wache Nord, get 54 u
Gerhardftr. 9) 8,
Oberbrandmfitr. Soll.
c) A Dit, Schulftr. 30,
Gofchltr.,
Baurat Müller,
Oberbrandmitr. Voß.
Freiwillige Fenerwehr.
A GSenz, Helmholgit
1. Qöichzug: Ele Si Chemm!
fer. 17 T. 364
KA
. Vörchzug:
Knorrftr. 15,
. Qöjchzug: Brbmitr. Te
mbftr. 9 T. 802—8ı
. Qoichzug: Brdmftr. N Ride
hoffte. 13 T. 802—803.
, Qöjchzug: Brdmftr. Willer, RenP
burger Landitr. 87 T. 3926.
. Löjchzug: Bromfitr. Sellmer, alt
teichftr. 4 T, 2571.
, Qöjchzug: Et AUrp, Horde
allce 28
, Qöjhzug: Ob. Bromftr. GSötl
Fe
Kanalitr. 5 T. Holtenau 20.
Löjchzug: Brbmitr. Mohr,
richsruher Weg 235 T. Holtenau 9
. Qöfchzug: Ob. Brdmitr. Di
Getberg 25 T. 8436. N
. Qöjchzug: Brdmftr. Prüß, Möl
ftraße 11 T. Holtenau 128.
Schlachthof,
Städtijcher Schlachthof, Biehhof,
grenzichlachthof, Schlachthofbüro
Schlachthoffaffe, T. 8169—8171,
Dienftichluß: S169 Pförtner, 8170 ei
grenzichlachthof, 8171 Dir. Dr. Hofnal
Leitung: Direktor Dr. Hofmann.
6
Yanfow
Ba

Strafenreinigungsanftalt
einjOhließlich Fükalienabfuhr.
Verwaltung: Edernförder Chauffee
T. 7520 und 7521, }
Betriebsleiter: Wölf.
Verwaltung: Rathaus, 3. 233.

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.