8
DB
A

— Mathaus
}
m









































x

Abteilung. IN:
Reinte.
9. Preffeamt, Magiftrats:
biblipthef, 4
(T. Rathaus, Zentrale).
: Hauptgejchoß, Zimmer 237, 244
Verw. Injpekt. Kock.
10. Redhnungsamt,
(T. Rathaus, Zentrale). fe
Mathaus: Obergejchoß, Zimmer 305 bis
307, 316 bis 818.
COnungsdirettor: Möller.
11. Soulamt,
(T. Rathaus, Zentrale).
Rathaus: Obetgeidoß, Bimmer 251 bis
258, 815,
Stadtrat Wrof. Bbhilipp, Magiftratsfchul-
tat Beckmann; (beide zugleich ftaatliche
+ Schulaufficht im MNebenamt).
Uroborfteher: Stadramtmann Wolf.
12. Stadtarchiv.
(T. Mathaus, Zentrale).
Nathaus: Dachgeichoß, Zimmer 877,
352 bis 888.
Stadtarchivrat: Dr. Gundlach.
8 13. Gefundheitsamt,
. (T. Rathaus, Zentrale).
— Bimmer 176 bis 179, 183, 240 bis 242.
— Stadtmedizinalrat Dr. Kloje,Zimmer179.
Stadrärzte: Frau Dr. Yrunn, Dr.
Wiüfing, Frau Dr. Möller, Dr. Ryffel,
Dr. Weire. St
Bürovorit.: Verwaltgs. Ob. - Yuijpett.
Wauer, Zimmer 241.
Stadtvermeffungsdirektor
* Berwaltung der Fürforgeftellen für Lun-
geniranfe, Altoholtrantke und Krüppel,
der Walderholungsftätte Vieburg und
des Hebanımenwejens, Fürforge für
‚ Krante, Schwache und Wenejende,
WBetämpfung der Woltstrantheiten,
Bearbeitung der Angelegenheiten der
Kommiffion für gefundheitliche Fürz
jorge und der Gejundheitstommifion,
Spiel und Sportangelegenheiten,
Voltsbadeangelegenheiten, Angelegen=
heiten der ftädtiychen Meieret.
Fürjorgeftelle für Yungenfranfe (Damm-
{itraße 5 T. 2818). Sprechitunden:
Montag, Dienstag, Mittwoch, Freitag
” Nachmittag von 4 ab, Donnerstag
bormittag von 9 ab.
Üürforgeftelle für Lungenkranfe Kiel-
” ries, Friedrichsorter Str.(T. Holtenau
Ir. 234). Sprechftunde: jed. Donners-
tag von 414—516 nachm.
y Fürfjorgeftelle für Yungenfranfe in Kiel
Yeumübhlen=-D’dorf. (IJvensring 15
T. 1068). Sprechjtunden : jed. Donner8
tag von 5—6.
Fürjorgeftelle fürdltoholtranfe (Rathaus,
Zimmer 242). Sprechjtunden: Diens-
tag und‘ Donyerstag von 10—11,
Freitag von 10—12, Mittwoch von
4 bis 6, f
Kreishebanımenftelle (Rathaus, Zimmer
‘ Nr. 242). Austunftserteilung täglich
während der Dienftitunden.
. Cheberatungsftelle (Mathaus, Zimmer
“Nr. 188). Sprechjtunde für Männer:
Montag von 6—7, Sprechftunde für
rauen: Donnerstag von 5% —61,.
Fürjorgeftelle für Pjydopathen(Hathaus,
Zimmer 176).
Fürfjorgeftellen für Mütter u. Säugling.)
A) AWörthfiz. 10, Sprechit.: Montag u.
Donnerstag von 9—10
„Sorengendamm 10 (Kinderklinik),
jed. Mittw. v. 3—4
©) Gerhardftr. 104—106 (Schulgebäude)
jed, Wont. u. Donnerst, v. 3—4
d) Riel-Pries, Friedrichsorter Str, jed.
Donnerst. v. 2—3
®) Kiel-Holtenau, Wendenburgftr. 32,
jed. 2, Freitag v. 2—8
2) UAuguftenftr. 18, jed. Dienst, u. Freit.
D. 81% — 91%
8) Rlausdorfer Weg 26. 28 (Schwanen-
Tee) jed. Montag v. 9—10 )
h) Neumühlen-Dietrichsdorf, Yoensring
Nr. 15, jed. Donnerst. v. 3—4
Sprechftunden jeden |
6 ienstag und Freitag von 12—116.


Schulärztliche Sprechftunden: Ort und
Beit fönnen in den einzelnen Schulen
erfragt werden.
14. Steueramt,
(T. Rathaus, Zentrale).
Mathaus: Obergejhoß, Zimmer 280
bis. 292a, 297 bis 304, 319 bis 322,
Bürovorfteher und Zentralbüro: Steuer:
direftor Schleifer.
Abteilungen: -
Grundsteuer: Verw. Ob. Injp. Trede.
Gemwerbefteuer: VBerw. Ob. Inip. Frieje.
Luftbarfeitsfteuer: Berw. Ob. Injp. Hein.
Getränfefteuer : Berw. Ob. Injp.Heering.
Wertzumwachs: und Grunderwerbiteuer:
Verw. Ob. Injp. Heering. En
Hundejteuer: Ob. Stadtjekr. Boyfjen.
Meldewejen: Verw. Injp. Hamann, N
techn. Abteilung: techn.Ob,Infp. Göttjch.
15. Statijtijches Amt,
(T. Rathaus, Zentrale).
Nathaus: Erdgejchoß, Weftflügel, Zimmer
Nr. 101, 157 bis 160.
Direktor: Dr. Krziza.
16. Städtifjche Polizeibehörde,
. (T. Rathaus, Zentrale). ;
Rathaus: Sodelgejchoß, Zimmer 1 bis 7,
11 bi8 13, 72 bis 74.
Erdgejchoß, Zimmer 102, 1083, 104,
108 bis 119.
Rolizeichef: Stadtrat Gluck, Wohnung
Esmarchftr. 51 T. 4577.
a) Bolizeiamt:
VBoriteher: 3. Zt. undejekt.
b) Baupolkizeiamt:
VBorfteher: Polizeibaurat Zhunsdorff.
c) Bolklizeicrekutive:
Borfteher: Polizei: DivektorMoldenhauer.
17. WohHnungsamt,
(T. Rathaus, Zentrale).
Rathaus: Hauptgefchoß, Zimmer 229
bis 236.
Bürovorfteher: Berw. Ob. Injp. Lau.
Wohnungsinjpektion:
Erdg. Weftflügel, Zimmer 98, 99, 100.
WohHnungsinjpektor Zimmermann,
18, Städt. Laboratorium,
(Chemijdh=technijches Laboratorium).
Gaswert Wif T. 4461—4463,
Vorftcher: Chemiter Dr. Bärenfänger.
19. NahrungSmittelunter:
fuchungsanmt,
Zugleich für 9 Kreije der Provinz).
0 T. 4990
Wilhelminenfir. 14.
Borfteher: Chemiter Dr. Rigmann.
20. Stadthanpt- und Stenerkaffe,
(T. Rathaus, Zentrale),
Mathaus:; Erdgejchoß, Zimmer 150—152,
168-—169, 121—127, 129.
Neichsbankgirofonto, Girokonten. bei der
Kieler Spar: und Leihkaffe und jaft
allen. Rieler öffentlichen und Privat
banfen, Rommunalgiro ; GSirogentrale
Schleswig-Holitein in Kiel. Poft-
jchedfonten: Für Stadthauptfaffe:
Hamburg 3300, für die Steuerzahl-
ftellen: Hamburg 3301, für Ein:
zichungsamt: Hamburg 3305.
Borfteher: Stadtrentmeifter Kaiper.
21. Kieler Spar: und Leihkafje,
(Mündelficher.)
Reichsbankgirokonto, Poftichedfonto Ham
burg 250, Konto bei der Girozentrale
Schleswig-Holitein in Kiel.
Direktor: Yeffen.
Hauptitelle :
Lorengendamm 28—832,..T. 6380—6383,
Mebenftellen ;
I. Riel-Gaarden, Elijabethfir. 38, Poft-
jcheckfonto Hamburg 25501, T. wie
Hauptftelle.
IT. Holtenauer. Str. 126—128, Poft-
jchedtonto Hamburg 25502, T, wie
Hauptftelle,


vr Str. 31, Roftichecktonto
Hamburg 255038, T. wie Hauptftelle.
IV. Kiel-Ellerbef, Werftftr. 1, Poftjchectz
fonto Hamburg 25504, T. wie
Hauptftelle.
V. Sopbienblatt 21, Boftjhedkktonto
Hamburg 255.05, T. wie Hauptitelle.
VI Kiel-Holtenau, Kanalftr. 13, Boft-
iohedfonto Hamburg 12807, T. wie
Hauptitelle,
VIL Kiel Prices, Schulftr. 18, Poftichec:z
fonto Hamburg 18846, T. Holte-
nau 55.
VIILKiel-Wellingdort, Schönberg.Str. 9,
Boftichedtonto Hamburg 13554,
T. wie Hauptitelle.
22, Licht: und Wafjferwerke,
Humboldtftr, 2 und 13, T. 6040—6047,
Oberleitung: Direktor Ploppa.
Verwaltung: Verwaltungsdirektor RNaffel.
Gasmwerte Wit, T. 4461—4463 : Betriebs:
direktor Garriga.
Wafferwerke, Rohrnek und Hausanfchlüffe
jür Gas und Wafjer, Straßenbeleuch:
tung: Betriebsdirettor Vieweg.
Geftrizitätswerke, Stromberteilung, elet=
| A Hausanjchlüffe: Betriebsdireltor
Wilde.
23, Städtijche Krankenanftalt,
T. 6051—6054.
Kronshagener Weg 51—58.
Dirigierender Arzt: Prof. Dr. Frey.
Verwaltung : VerwaltungsdivektorWaldt.
24. Desinfektionsanftalt,
Kronshagener Weg 51—538, T. 6051 bis
6054. 2
Vorfteher: Verwaltungsdirektor Waldt.
Oberdesinfektor: Münchow.
25. Schlachthof, Bichhof und
Seequarantäneanftalt,
T. 1209 Direktion, T. 712 Vichhof.
T. 169 Pförtner des Schlachthofes.
Schlachthofdirettor: Dr. Hofmann.
26. Stragenreinigungsanftalt,
Fäkglienabfuhr, Müllabfuhr,
bderferei,
Ecfernförder Chauffee 150, T, 901.
Techn. Oberleitung: Stadtoberbaurat
Krufe.
Leiter: Stadtamtmann Mann.
27. Berficherungsamt der Stadt
Kiel,
Nathaus, Zimmer 265, T. 6000.
Entgegennahme von, Anträgen auf Ge-
währung von Renten für die Invas
Tiden- und Angeftelltenverficherung und
Beichwerden in Krankenkaffenangele
genheiten.
Sprechitunden: wertt.: 9—1214 und
4—51%, Mittiv. u. Sonnab. 91216,
28, Wohlfahrtsumt,
(T. Rathaus, Zentrale).
Mathaus.
MBürovorfteher : Hahn
(3immer 210).
Bentralbiro: Zimmer 210, 211. Für
» jorge: und Ermittlungsftelle: Zimmer
Stadtamtmann
14—16. Kaffenz und Rechnungs»
abteilung: BZimmer 128. Rrieg8=
rentner-Abteilung: Bimmer 130.
Flüchtlingsfürjorge: Zimmer 130.
Kinderhilfe: Zimmer 207.
Fürforgeamt.
(Zugleich Fürforge für Klein: und
Sozialrentner).
Bimmer 209,
Iugendamt.
Bimmer 214—219, 222-998 (Städt.
Wohlfahrtsanitalten fiche Abfehnitt
Wobhlfahrtseinrichtungen).
Amt für gefundheitliche
Fürjorge.
(Siehe vorftehend unter „Sejundheits=
amt“.)


29. Standesämter,
Standesamt I.
Mathaus, Eingang Treppenfir., Erd-
gefihoß Zimmer 137—146, T. Nat:
haus, Zentrale.
Standesbeamter: Stadtamtmann
Nagorsni.
Bezirk: Der an Standesamts-Bezirt II
grenzende Teil des Stadtgebiete8 his
3u einer Linie vom Schnittpunkt der
Eijenbahn Kiel-Nendsburg mit der
Stadtgrenze an der Bahn entlang bis
zu ihrer Vereinigung mit der Kiel-
Flensburger Eijenbahn, dann an der
Teßteren fort bis zur Hamburger
Chauffee und fohließlich durch den .
Straßenzlug Hamburger Chauffee,
Sophienblatt, Bahnhofplag bis an
den Hafen (das Bahnplanum und
beide Seiten des Straßenzuges‘ ein:
geichloffen). Auf der Strede Ham:
burger Chauffee—Sophienblatt ver
läuft die Grenze gradlinig von der
Weitecde des Haufes Alte Lübeder
Chauffee-2 (Ede Hamburger Chauffec)
zum Hauje Sopbhienblatt 85 (Ede Alte
Lübecker Chauffee und Sophienblatt).
Standesamt II.
Sen Gaarden-Sübd, Welljeer Weg 1
Standesbeamter: Berw. Ob. Infpektor
Krügfeldt.
Bezirk: Stadtteile Gaarden-Oft und
Saarden-Sübd, EMerbet, Wellingdorf
und Haffee.
Standesamt II.
Mathaus, Eingang Treppenfir, Erd
gefchoß ‚Bimmer 1837—146, T. Mat-
haus, Zentrale,
Standesbeamter: Stadtamtmann
Nagorsni.
Außer dem Neichstriegshafengebiet ges
hört zum Bezirk IIT der nördliche
Stadtteil bis zum Katjer Wilhelmz
anal. Dieje Grenze bilden im Sü-
den die Eichhofz, Outenberg» und
Brunswiker Str, [owie die Untberfität:
Die genannten Straßenzüge gehören
jedoch ebenfall8 zum Standesamts:
bezirt IL Jim Weften und Norden
wird der Bezirk durch die Stadtgrenze
abgefchloffen.
Standesamt Riel-Holtenau.
Kiel-Holtenau, Kanalfir. 13, T. Holz
tenau 64,
Standesbeamter: Stadtjekr. Weber.
Bezirk: Frühere Gemeinde Holtenau mit
Schufterkrug. “
Standesamt Riel-Pries,
Kiel: Prie8, Frif-Reuter-Str. 87, T. Hols
tenau 55.
Standesbeamter: Verw. Injp. Quedens.
Bezirk: Frühere Gemeinde Pries und
Gutsbezirk Friedrichsort.
Standesamt Kiel: Neumübhlens
Dietrihsdorf.
Ydvensving 15.7. 1068.
“Standesbeamter : Berw.Yufp. Hameifter,
Bezirk: Frühere Gemeinde Neumühlen»
Dietrichsdorf.
30. Bezirksfihornufteinfeger:
meijter,
Bezirk I: Liebe, II: Werner, IM: Kieh-
mann, IV: Walsberg, V: Carls,
VI: Sonnewalb, VII: Lamprecht,
VII: Stürd, IX: Dinger, X:
Feldmann, XI: Miedede, XII: Bur-
meifter, XII: Brüning, XIV: Peter:
jen, XV: Friedrichjen, XVI: Krafft,
XVII: Meyer.
31. Schiedamannsämter.
(Kommunale Ehrenämter.)
Bezirk I.
Schiedsmann: Optitfer Mar Zwidert,
Dänijche Str. 23. 25 T. 3018.
Stellvertreter: Kaufmann CE. Hamdorf,
Dänijche Str. 36 T. 1256.
Klofterkirchhof, ‚Martensdanım , von
der Haßfir, bis zum Lorengendamm,
Faldftr., Dänijche Str, Schloßgarten,
Burgftr., Schloßftr, mit dem Schloß,
IY Sf

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.