IV. Zeil
Meclenburgtjche Krankenkaffe, Sig Kiel,
Lübeder Chauffee 34. BK. Beamten:
banf Kiel, Bich. Hamburg 45410.
Nordiweftdeutjhe Verficherungsanitalt a.
S. für Handwerku. Gemerbe Sig Ham-
burg (vorm. Kranfen= und Sterbe:
faffe für jelbft. Handwerker und Ge:
werbetreibende Sig Hamburg). Ver:
waltungsjtelle für Kiel u. Umgegend:
Preußerftir. 5. X. O. Claujen, Ge:
{Oäftsführ, T. 4744. Sprechitunden
9—1, 3—6,
Ortstranfenkajfje Kiel.
Verwaltung: Wilhelminenfir. 48.
geöffnet von 9—83 T. 4393—95.
Meldejtellen: Ilm. Delfs, Kiel:
Wit, Prinz Heinrich=-Str. 96. X. Ge:
Hnduitrie und Handelskammer zu Niel.
Sißh:
* Kiel, Schloßgarten 14.
Bezirk:
Stadtfreis Kiel, Kreije Bordesholm,
.Edernförde, Plön, Oldenburg, Segeberg.
Negierungsbezirtk:
Schleswig.
Errichtet: 1871.
Wahlrecht: Allgemeine& gleiches.
Bahl der wahlberechtigten bezw. bei:
tragspflichtigen Betriebe im, Jahre
1924/25: 2900. ’
Gefamtjigungen:
N Von der
Handelsfammer
beaufjichtigte Börjen:
Börjenverjammlungen zu Kiel (ohne
den Charakter einer Börje i. S. des
Vörjengejeges v. 22. 6. 1896). S.
au Kieler / Börfe.
YUmtlich vertreten im: Landeseijenbahn-
rat 3u amburg (1), Wafferbeirat
für die Provinz Schleswig-Holftein (1)
Bräjfidium:
AuafiDent Dr.h.c. Chriftian Anderjen,
iel.
Deffentlich.
Krankfen- und Sterbefkajjen = ' $
ZEN
rauer, Haffee, Rendhurger Landfir. 49.
%. SHellerung, Schönberger Str. 49.
SI. Hukfeld, Kiel-Gaarden, Elijabeth-
ftraße 54. N. H. Neumann, Wenden:
burgftr. 12. @®. Werner, Friedrichs:
orter Str. 4.
Eigene zahnärztliche Rlinit im
Vermwaltungsgebäude. Geöffnet Monz-
tagS u. Donnerstags v. 9—5, Diens-
tags, Mittwochs u. Freitags v. 9—3,
Sonnabends8 dv. 9—1.
Heilmittelabgabe: Wilhelminenftr. 45,
geöffnet v. 814—6.
Poft-Unterbeamten-Sterbefaffe, Sit Kiel.
1. Borf.: Ob. Voftihafiner a. D.
W. Steffen, Chemnigftz. 9 II 1.
2. Stellvertreter:

1. Stellvertreter: Auguft Sartori, Kiel.
1. Efieftenbörje: jeden Mittwoch und
Sonnabend von 1612-—141 im Haus
Germania.
2. Landwirtjchaftlice Produktenbörfe,
Börfe für Kolonialwarengejchäfte jeden
Sonnabend %1—162, Haus Ger:
mania.
Notiert merden: Getreide u. Futter:
mittel, Tandwirtjchaftl. Produkte aller
Art, Kolonialwaren, Kursnotierungen
jOlesmwig-Holfteinijher Werte.
Boritand: Dr. L. Ahlmann, Vor:
figender, Kiel, Konf. Sartori, Auguft,
Kiel, Direktor Hennings, Neumübhlen,
J0hS. Knußen, Kiel, Xohs” Hane:
mann, Kiel, Paul Bartels, Kiel, Hofz
pächter Göttjh, Hagen, Hofpächter
Sangbehn, Lindau.
‚Beihäftsführer: Kiesling, Alfred,
Handelskammer.
Beeidigte Handels8makler und
Auftionatoren für die Börfe:
Karl von Bein, Kiel, M. von Garkben,

Telephon: 500, 501, 505 während der
Schiedsgericht der Kieler Börfe
für Getreide, Delfaaten, Futter:
mittel, Mühlenfabrifate,
mittel,
St. Yofephs = Sterbe = Kaffe
1. Kaffenführ.: F. Bahr, Boftjhafin.
Bellmannftr. SIT.
zu MRiel-
Gaarden(P.Bueren), St. Jojephstirche
Schwentine-Sterbekaffe. Bor]. : Friedrich
S
Si

Kieler
$iel, Marquardien, Söchtig, €]
Albrecht, Xh. Arp.
Börje, 1194 Gejhäftsftelle.
ünge:
Sämereien, Kolonial:
waren, Hüljenfrüchte ufjw,,
Kartofjeln und Harkfrüchte.
SGejhHäftsitelle: Handelskammer,
Schloßgarten 14, Fernijpr. 1194.
Geihäftsführer:- Aliredo Kiesling,
Handelskammer.
SIJuriftiidher Beirat: Amts
rat Rarraß.
Die Nordifche Mejfjein Kiel
mit Kieler Landuajchinen-
markt.
jährlich bveranftaltet als
gerichtS=
Zweimal
2i Herm. Meynerts, |M der Handels:
NReuftadt i. DO. tammer zu Riecl:
Gejchäftsftelle der Handelstammer: Kiel, | 1. Anderjen, Chriftian, Dr. h. c., Borz
Schloßgarten 14. figender, Holitenftr.. 69.
Geichäftsgeit: November bis Februar: | 2. Konjul Auguit Sartort, 1. ftellv.
vorm. 149—1 Ubr, nachm.. 3—147 Vorfikender, Wall 48.
Uhr, März bis Oftober: vorm. 8S—1 | 3. Stadtrat Hermann Meynerts, 2.
Uhr, nachm. 3—6 Uhr. ftellv. Vorfigender, Neuftadt.
Fernipreher: 4. aufn. Friedrich Leopold, Schaß:
Yın. 1194, 1195 und 1400. mitr., Holitenfir. 15.
Bankverbindung : Kieler Bank, Kiel. 5. Dr. udwig Ahlmann, Holftenftr.. 32
Voftichedfonto: Hamburg 11517. 6. Kfm. Walther Ahrens, Knooper
1..Syndifus: Dr. phil. Ernit Rojehr. Weg 99-108.
2. ftellv. Synbitus: Dr. rer. pol. OttsT\7. Afın. Raul Bartels, Haus Germania.
Gerhard. 8. Jochim Elsner, Edernförde.
3. Wiffenjchaftl. Hilfsarbeiter: Gerichts= | 9. Ernit Greve i. Fa. Kaufhaus Ernit
affeffor Hüjeler: Sreve, Segeberg.
4. Bürovorfteher und Gejchäftsführer | 10. Johannes Hanemanı, Königsweg 44.
der Börje: Alired Kiesling. 11. Direktor Hermann Hennings, Hol-
5. Leiter der Steuerberatungsitelle : jatia-Mühle. x
Steuerinjpeftor Friedr. Nebendahl. | 12. Torfwerkbefiger Carl Hornung,
6. Tarifitelle (Frachtbriefprüfungs: Einfeld.
itelle): Eijenbahninjpektor a. D.|13. Architeft Hermann Yaadks, Karkftr. 22.
Claußen. 14. im. Frig Yacobfen, Holftenftr. 2-10.
7. Arbeitsgemeinjchaft des Kieler 15. Joh. Heinr. Yasperjen, Muhlius-
Einzelhandel&: Gefchäftstühr. Parjch. {tr. 40-44, . )
Der Handelskammer angefchloffen: Ver: | 16. Kim, Frig Ywerjen, Sophienblatt 20.
band des Kieler Einfuhrhandels, E.V. | 17. Kfm. 30hS. Knußen, Ererzierplaß 4.
Kiel. Verein für Binnenjhiffahrt in | 18. Direktor ‚Sohannes Koch, Howaldt8:
Schleswig-Holitein, €. V. werke.
Schmidt, Mühlenftr. SI. Gefchäfts:
führ.: Heinrich Kahl, Schönberger Str.
Nr. 18 11, Rendant: Heinr. Weffel,
Luifenftr. 24. DVerjammlungslokal :
Baltijcher Hof, Neum.-Dietrichsdorf,
jeden Himmelfahrtstag.
terbefafie der Beamten der Schle&wig:
Holiteintjihen. Provinzial = Hauptver-=
waltung in Kiel. Vorfigender: Reh:
länder, Bürodirektor.
terbefafie des Kicler Lehrerbereins.
Vorfik.. Rektor PB. Hagage, Holiten-
itglieder
Kieler Börfe


brüce 28. Raffierer: Lehrer Chr.
GSübdejen, Eichhofftr. 24a. «
Sterbe-Unterftügungstafie des Gaardenet M
Haus: und Grundbefiger-Vereins, €. S-
Geichäftsftelle? Elijabethftr. 43. Mit“
gliederzahl 380.
Unterftügungs-Verein „Hilfe“ von 1880












Kiel-Gaarden. Vorj.: €. Stardes,
baum, Kaiferftr. 31a. Kaffieret*
WM. Behrens, Kaiferftir. 42.

Bentral-Kranken: und Sterbekaff
Mrbeiter aller Berufe Deutich
eingejchr. Hilfstaffe Nr. 112, aubl SM
fig Meißen ti. L., Verwaltungsitele I
Riel. Borf. Albert Woelty, Bero“
firaße 111. T. 5672.

a/Fehmarn.
. Rn. Raul Krang, Holjtenftx. 62.
. Senator Ehriftian Kreußfeldt, BöN-
. im. Otto Lampe, Holitenfir. 28.30.
. Kim. Auguft Friedrich Nebendablı
Schuhmacherftr. 10. a 5
. Brauereibefiger Eduard Schmidt I
Preeg, Bergbraueret. ‚N
. Ri, Adolf Schumacher, 1 FU
So. Fehren, Königsweg 22. E
. Konful Auguft Seibel, Hafenftr. 1: A
- Afın. Chriftian Severin i. Fa.Spadt I
& Seberin, Segeberg. 8 Ad
28. fm. Markus Witt, Echernförde. X


Beeidigte Bücherrevijoren DEF

zu Kiel,
Dittmann, Wilh., Fleethörn 30.
Edtitein, Mar, Karkftir. 32, M
Hüjchens, Friedr., Wilhelminenfir. 17
Yaede, GOuftav, Neuftadt (Holit.).
Senfjen, Ostar, Schüßenwall 51.
Kauer, Suftab, Klinke 21.
Lichinot, Hans, Sophienblatt 4.
Meßler, Otto, Oldenburg 1./D.
Schwarzer, Karl, Sophienblatt 1.















Börle.
Frühjahrsmeffe im März und als Herbit: |
meffe im September.
Vom Preuß. Staatsminifterium als
Preuß. SGroß-Mufjtermefie
amt!. bertreten im
beim Preußijchen Miniftertum für Han-
del und Gewerbe. |
‘ Gejeßliche Träger der Nordijchen
anerfannt,
Mefiefachausichuß
derjen, Präfident der Y.- u. H.-Kammelr
ftellv. Borj. :
Kieler Bank.
Nr. 27.
Mefie find:
Die Stadt Kiel und die, Induftrie:
und‘ Handelskammer zu Kiel. Gegründ.
1921 als e. Genoffenjchaft m. b. ©
jeit 1923 WAftiengefellihaft (unter Betei-
Tigung der Stadt Kiel).
Vorftand: Dr. Friedrich Arnede, Di-
teftor des Meßamts, ftellv. Vorftands-
mitglieder: Dr. Ernit Rojehr, Ob.Ing.
Hermann SGätjen. *
Muffichtsrat: 11 Mitglieder, darunter
2 vom Magijtrat und 2 vom Stadtver-


ordnetenfollegium präjentiert.
BVerlagsabteilung der Nordifehen
„Deutih-Nordifh. Wirtiehaft&
dienst für Handel und Induftrie-
Erportzeitung Ü
und jonftigen regelmäßigen Verlags
erzeugniffen.
Rieler Reife: und Vertehrsbüro, gemein“
Walthoff, Karl, Sophienblatt 61a.

. Kim. DHineich Köln, Burgjtaatel A ©
Induftrie: und Handelskammer |


h


Vorfigender: Dr. h, c. Chrijtian UN“
Bankdirektor Otto Gladl


Stelle: Meßamt Kiel, Klinke
Angegliedert: { V
effe mit eigenem Organ:

SE
Nord und Nordoft“
uropa“ R



nüßige 6. m. b. O., vormals Intern
Neijebüro, Sophienblatt 27. 29 T. 3187























Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.