„Zeil
tell GStantsbehörden
1a
: ) Sn, Neg. Ob. Sekret, Las
; Bauliche Unterhaltung
Niverfitätsgebäude.
Ham den Ob, Sekr. Müller,
Ge Unterhaltung folgen
Hof taatsSgebäude: Oym-
%e U Cihamt, ehemalige
: Co erungSgebäude, Lehrer-
UEMLAT Preuß. VBerfuchs= 11.
De gungsanftalt für Milch»
Alldaft, Schloß, die fiökali
Et „Schäude Dänijde Str.
* U—19 u. Sdhmwanenweg 19.
BrenßiiGes yYg Dösam
; el Il.
GefGäfteräume: HHeethörn 341,
& „4442,
entumden: 8—1, 4—7 Uhr.
Mlngen, CM, Stadtkreis Neu
Krei nn die andrätlidhen
dekO Drdesholm, Plön, OI-
den es und Segeberg. Von
Bert fantsbauten in Kiel die
diemtS jebäude, das Polizei:
one äude, die Wachen und
Dal gen Unterkunftsräume der
EONiZei, die Domäne
erde ÖSort, die! ehemalige
an Yalterei Holtenau u. die
Voritange teanjtalt Vopbrook.
ftemfern eg. u. Baurat Gerz
Sign.
Sarbeiter:
Techn Ser .
N . Ob. %
BatteOnit Kofentet.
| Breu ijhes Gewerbe:
N (Büro: he ga Kiel.
1 let: 1.85, II. F. 4902
;8 Seller 9—1 Uhr; zu N nbenen
Barum
f

Holtorf,
Ha vorheriger Vereins
ie mid den Stadtkreis Kiel, fo-
und Be „Sandkreije DOldendurg
©Werberat: Bolle,
Te eaönbetriebsamt Kiel.
1 Tie -Str. 22.
ee Yon 8 UGr N otm.
8.6
Ber © nahm.
Atete Streden: Kiel-Cutin-
eh dafen, _ Lütjenbrode-
— Müßlen 1 Und-Ohrt, Orem8-
Gderpföxge Ste nburg, Kiel
feld, örde und Kiel-Ojterrön-
Borken men 218,81 km. —
Negieruman CS . BetriebSamts:
Bert U. Baurat Bühren.
gr Sifen5 Aeter des Voritandes:
MiSbrD: Eng Töbelmann,
We, S Gijenb, Oberjekretär
erjen Fa DePEN
eir, 9 ir elt, Dlze,
Bujje, it. Wilt, Eijenb. Yung.
. VozgeCUptba ;
oh
Df8= r (2.4 . Bahn=
; Bi EHE er Spe t. on
BE jiacetetet A: Gijenb. Yngen.
Bahmneit ®
Si B: Cijenb. Ingen.
Bau Wahnverfehrsamt.
Pt6nGnGof, N ned yon der
Meran 2 m Dfenfeite)
"ein
®
Y
et, Alle
„iel=-Cdernfürde,
Dorf, He eukadl
T nadm,. und von 3].

(Do „Heiligenhafen, Lütjen-
TOde-Fehmarnfund:Orth eh-
alente-®Oremsmühlen=
Lütjenburg, Ajdeberg = Neu-
münjter, Neumünfter = Bokel,
EEE ES envomw, Hollebek=
Mölln ( KUCHDT Bad Oldeslove-
Schwarzenbek,
AmtSvorftand: Reg. Rat Möller,
Vertreter: Eijenbahn-Ber=
fehrsfontrolleur Otte u. Möller.
Amtsbhüro (geöffnet an den
WocdhHentagen von 8—1 Uhr und
von 3%—6 Uhr, an den Sonn»
und Fejttagen von 9%—12 Uhr).
Erjter Bürobeamter: Sijenb.=
Injpekt, Suck, Db. Gütervor-
teber v. Almörn (Unter-
ucdhungsitelle). Sijenbh. Ob. Se:
fretäre: AMamus, Wiejch, Rei-
mer8, Mehlert, Delricdh.
Dienftjtellen in Kiel:
a) Stationskajje: Sijenb. Fnfpekt.
Anderfjen.
b) ET AOT EEE Sijenb, Ob.
SYnipeht. Schilling; Sijenb. In-
jpektor Timm; Eijenb. Ob. Se:
fretär ®roch, Prodnow, Le:
Dow.
c) Eilgutabfertigung: Sijenb. In-
for a N { Sn
Sekret. Onnen.
Ipe Hilippjen, Gijenb,
d) Fahrkartenausgabe 11. Gepäck
marn),

bfertigung: Sijenb, ft
N
Eijenbahn-Bauabteilung,
(Sophienblatt 28, II. X. 3095)
Ge Or Erweiterung der
ahnhHofsanlagen in Kiel,
Bürojtunden von 7—3 Uhr.
VBorjtand d, Bauabteilung: Reg.
Baurat Braun.
MVertret. d. Borit.: Reg. u. Bau- |
rat Bühren,
Büro d. Bauabteilg.: Sijenb. De
enieur Schön, Füge; DD.
ahıumfir. Trede, Kabbe; Ten.
Sijenb., Db. Sekt. Gienling,
Trede; ap. ESijenb. Technik.
Nichuus,
Baubiro Poppenbrügge: Ten.
GSijenb. D. Sefr. Reisner;
Bahnmftr. GHöltge; ap. Betr.
Mifiit. König.
EijfenbahHnmajchinenamt,
(Herzog-Friedrih-Str. 22 11.)
Amtsbezirk:
Altona-Wrijt (für den Hernyer-
fehr), Wrijt-Kiel, Kiel-Neuftadt
i. G., Oldenburg-Deiligenhafen-
Outjenbrode-Sehmarn und: Ohrt,
SGremsmübhlen-Cütjenburg, Neuz
_ münfter = Oldesloe = Hagenow=&.
(ausfehl.), Hagenow=2.— Witten=
berge (für den Fernverkehr),
ei enbet = Mölln, Dldesloes
cOmwargenbet (ausfhl.), Neus
münfter-Ajdheberg, Neumüniter=
Heide (aus[hl.), Kiel-Ofterrönz
U (au8{hl.), zufammen rund
km,
Amtsvorjtand: Negierungss und
Baurat Schulz, defjen VBer-
freter: Gijenb. Ob. Fngen.
Safdhke.
Amtsbüro: Sijenb. Ynfpekt, Yaz
fobjen. — Eijenb, ÖYber-Sekret.
Kuchel. — Sijenb. Sekr. Köhn.
Stanatsbehörden 37
BetriebSwerkjtatt auf dem
Betriebsbahnhofe.
VBoriteher: Sijenb. Ingen. Ohme
(DienftjteNenleiter), defjen Ber-
freter: Sijenb. Ingen. DHoW’s
born. — Eijenb. Fngen, Marens=
bach. — Werkitätt, VBorfteh.:
Müller. — ap. Werkjtätt, Bor-
een Müller, Werkftätt, Vor
teher Zh. Hagedorn, Curth,
Uhlemann, Schulze, Nidter,
Inftizbehörden,
Hberlandesgericht,
Vorengendamm. 35.)
Ge{häftsitunden: 7%—3 Uhr, Ge=
richtS{chreiberei 10—12 Uhr vor-
mittags.
Obherlandesgerichtspräfid.: Buß;
Vizepräfident Liders. — Se=
natsSpräfident: Dr Matthießen.
— Oberlandesgerichtsräte: Tie-
mann, Rudorff, Rubehn, Stut-
zer, Dr Cojte, Dr Bruck, Key-=
er, Henfdhel, Dr Bovenfiepen,
itthöft, Dr DBüldt, 0.
Schmidt, Hugo Schmidt, Dr
Kofjer. — Redhnungsamt: Rech-
nungSdirektor Range. — Redh-
nungSreviforen: Bargob,
Kraufe, Böthel, Roux, Sprindk,
PMaaß, Lavorenz, Baumann,
Thedens, ' Plambek, Seyer. —
FJuftizamtmann: Rehr.
Präftdialbiüro: Yultizob.
Sl N Reinholg, Juftizinfpekt.
CN
GeridHht3ihreibereten:
ent Störzer, Schulz,
Schulter,
Iuftizhauptkafje:
Sal LQandrentmeijter Erbe, Ob.
uchhalter Pieper, Kafjfierer
Beder. ;
RNedhtsanwälte: )
Zur Nechtsanmwaltjchaft beim Ober
Jandesgeriht find zugelaffen:
R.-U. Dr Ehlers, Legienftr. 10;
Dr. Stahmer, Holtenauer Str.4;
R.-MA. Dr. Kähler, Lorengens»
damm 28/832; Rı-AU. Dr. Kahlke,
Wall 1; RN.=-YU. Dr KMauß, Hol= |
jtenjtr. 31; R.-A. Dr Lange,
Holjtenijtr. 68; R.=U. Dr Merßs
mann, Klinke 21; RN.-A, MuhHl,
Däntjde Str. 2/6; RN.=-A. Nies
JOling, Legienjtr. 7; RU,
hHode, SLegienitr. 10, R.=-A.
Feuerherdt, Esmarchitr. 12, 14,
VBorftand der Anwaltstammer
in Kiel,
u
Haitigrat Bokelmann, Kiel, Bor],
— ujftizrat Dr Reefe, Kiel,
ftelv. Vorf. — R.-A. Möller I,
Kiel, Schriftführer, RN.=-A, Dr
Lange, Kiel, jtelv. Schriftfühs
rer. — Geh. Fufjtizrat Lülkens,
Mltona; FJuftizrat Uflader, Al»
tona; atjtigrat, Matthiefen,
Ecfernfürde; Geh, Yujtizrat
Meyer, Heide; Yultizrat Hein,
Schleswig; Yultizrat Döring,
Kiel; Rechtsanwalt Schütt, Neus-
müniter; R.-YU. Kröger, Neue
münfter.
EShrengericht der Anwaltskammer:
Sauftizrat Bokelmann, 0b —
Shtigrat Dr Reeje, {tellv. Bo

1.
— Jufjtizrat effer, Yuftizrat
OLE DENE TED ERaE

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.