MM



%

EEE
SEE EEE
NEE RE

UBER
ME on
EEE
HE

N Ciche-Bier Städt, Behörden
Bezirk XV.
Schiedsmann:_ Kfm. W. Hanjohm,
Vinetaplas 4 (F. 5702).
Stellvertreter: Kfm, Jürgen Hus-
feldt, Slijabethitr. 54 (F. 919).
Staditeil Gaarden,
Alle Häufjer von der rechten
Seite der Kieler Str. bis einjchl.
der Hinfen Seite des Kirdhen-
weges, ein{hl. der Stojdh=, Gauß-,
Merbindungs- und Wilhelmijtr.,
edoch ausjchl. der Preeger
Haufjee.
Bezirk XVIM,
Schiedamann: Architeft Johann
tto, Germaniaring 20,
Stellvertreter: Seilermitr. Peter
Ci Preeger Chaufjee 42
. 1).
Stadtteil Gaarden.
Kirhenweg rechte Seite bis zuT
jüdliden Grenze des Stadtteils,
Öermaniaring, reif, Blig-,
®Gazelle=, Yltisjtr., Reeperbahn,
Mühlen=, Georg = Pfingijten-,
GHerg=, GHelmholgjir., mit Aus:
nahme der BVerbindungs- und der
ilhelmitr., jedoch einfAließlich
der Preeger Chaufiee,
Bezirk XIX,
Schiedsmann: Goldjhmied Wilh.
tein, Hajjeer Str. 47 (F. 2610
u. .
Stellvertreter: Gärtner Andr.
Schroeter, Hafıcer Str. 53.
Stadtteile Hajiee und Haffel=
diefsdamm. jowie Hof Hammer.
Bezirk XX.
Schiedsmann: Schmiedemnreijter
EAU). Lübecker Chauffee 27
Stellvertreter: Malermeijter SH.
N. Kühl, Lübecker Chaufjjee 44
„ 5021),
Stadtteil Gaarden (früher Kreis
Bordesholm).
Bezirk XXA
Schiedsmann: Kim. Emil Hanfen,
önberger Str. 155 (F. 2863).
Stellvertreter: Bankvoriteb. Hahn,
Schönberger Straße 161.
Stadtteil ESMerbek,
Bezirk XXM,
Schiedemann: Bez. Schorniteinz
fegermitr. Friedridhjen, Schönz
berger Str. 36,
Stellvertreter: Privatier Chr.
Wriedt, Schönberger Str. 60,
Stadtteil WeNingdorf.
Bezirk XXHL
Schiedsmann: Kfm. Ernit Komm,
oltenau, Nichterfir. 2.
Stellvertreter: Kanalamtsmatroje
Karl Siiher, Holtenau, Heyje-
Ta 2,
‚Stadtteil‘ Kiel-HGoltenanu mit
Schujterkrug.
Bezirk XXW.
Schiedsmann: Bürogehilfe Strü-
ben, Pries, Schulftr. 1,
Stellvertreter: Modelltijdhler Pa-
AT A Friedrihsorter
aße 56,
Stadtteile Kiel-Pries und Kiel=
Friedridhsort,

Städtijches
WohHlfahrtsamt,
Dezernent: YBürgermeijter Dr.
Gradenwig, Vertreter: Stadtrat
Öreß. N
Bürovorijteher: Berw. Db. Inip.
Krüßgßfeldt.
I, Zentrale.
a) Zentralbüro,
Verw. Ob, Fnjp. Krügßfeldt, Zim-
mer 210, $. ®. MEN
b) Zentral: Fürjorge: u.
Ermittlungsitelle.
Oberfürjorgerin Frl. Lufjch, Zim-
mer 42, S, 6.
Sprechitunden der ftädtifchen Für-
f jorgerinnen:
Wif: Donnerstag 4—5 Bolksihule
Wif, altes Schulgebäude, Veh=
rerzimmer. Diüjternhrovk:DiensS-
tag 5—6, Freitag 4—5 Alters=
heim Nord, Wrangelitr. 50.
Anjdhar: Dienstag 4—5, Freitag
2—3, 6. Rn. VBolksjhule, Ger-
Hardjtr. 8—12, MNRektorzimmer.
Schrevenparf: Dienstag 4—5,
HFreitag 11—12 5, de: Volks:
jhule, Knvoper Weg 85, Lehr-
mittelzimmer. Mltjtadt: Diens-
tag 4—5, Bıeita9 4—5 Rathaus,
immer 42. Zentrum: Montag
—, TA 4—5 Nathaus,
Zimmer 42, Wilhelmplag Monz
fag 11—12, Donnerstag 2—3
Mütterberatungsitelle. Würth-
fitraße 10, Hajjeldiefsdamm:
Dienstag 4—5, Donnerstag 11
bis 12 11. Mädsch. Volksihule,
NRingijtr. 101, Lehrmittelzimmer.
Winterbek: Dienstag 5—6 11. An.
Volksihule, Papentamp 56,
Rektorzimmer, önigsweg:
Dienstag 2—3, EC 4—6
Kath, Kun. Volksichule, Walker-
damm, Lehrerzimmer. Gajfifee:
Mittwoch 11—12 Maädch. Volks:
jOunle Hafıee, Renmdsbhg. Land:
jtraße117, Lehrerzimmer, Sürftl.
®aardenm Dienstag 4—5 Don=
nerstag10—11 Bolksichule ®Oaar=
den Süd, am Keinbahnhof,
MNerztezimmer, Karlstal: Mitt-
wodh %10—111, Freitag 4—5
5. An. Mitteljhule, Yltisjtr.,
Bibliothefzimmer. Altgaarden:
Dienstag M12—1 1, Freitag 4
bis 5 Mütterberatungsftelle,
®Gaarden, Mugititenftr. 13, Wel=
Mingdorf-CNnerbef; Dienstag 4
bis 5 Mittelichule Wellingdorf,
Schönberger Str. 67, Lehrerzim-
mer, Freitag 9—10 Möädch.
Volksichule. GWNerhet. Gr, BZies-
gelitraße, Merztezimmer, Golf:
tenau=Ariedridhsurt: Yeden 2.
u. 4. Dienstag im Monat 9—10
Gemeindehaus Pries, jeden 1.
u. 3. Mittwoch im Monat 3
bis 4 Schule Holtenau.
ce) Kaffeund RednungsS»=
OteltUn ß
A
Verw. Infp. Carjtens 3. 128, G.G,
a) Bürozur Befidhaffung
® Sb Een
erw. Jnip. Günther, 3. 209 H.6,
Hieran angefchlofjen „eingetr.
Nerein Beratungsitelle Kinder-
hilfe“ 3. 208,










BE
Teil‘
fürforge
See Theen, Zi
f) Kleinrentnel
fürforgen
SIEHT Ulrich, Zimm
g) SIüGtlingstürl
Verw. Infjpektor Man
mer 222, ©. ®.
IT. Unterftügungsaml
a) Unterjtügung
‚. fommi]jjiomn
fiehe unter Kommijfioh®
b. Unterjtügung
Verw. Injp. Müller,
DEE
Anitalten: Siechenheim
Hagen, Altersyeım ©
54, Altersheim Iord,
itraße 50, ‘
c) Unterjtügun
UDeJiITEO
Die Stadt Hjt in 49 Bl
geteilt; in jedem Begllt,
ten ehrenamtlich 1 Bor
11 Pfleger.
Ueberficht über die U
HüHUNnNgsSbezirke.
Bezirk LAD
VBorjteher: Kim. W. Rip
mijdhe Str. 9 (F. 470)
itraße, Dänijche Str.
Hijdherfix., Zlämijhe ©
Rt en SG nal
erfirdhof, Zum Xu
Eee 0E Sackgafle
jtraße mit den SchloBfl
Schuhmacheritraße,
Bezirk 2
Vorjteher: Frl. Loren,
weg 39, artelsalleh
allce, Bismarckallee,
Caprivijtr., DiüjternDE 0
velsbhefer Weg, 6 en
Feldjtr., Foritweg, ©
jtraße, Hohenberglity
Nnenweg, SirchenIe X
®roth-Rlas, Linden Sriem0
jenftraße, Moltkejtt., (0m
weg, Parkjir,, Hevelnb
Schwanen
Voriteher: Architekt Du
tenauer Str. 174. 50:
„Nord“, Wrangelitte I
Bezirk 4%
Voriteher: Drogilt
Lange Reihe 10
Heuergang, Gerber“
Straße,
Klinke, Kurze
Meihe, Weiihlenbach, A
Pojtgang, @weven!
zengang, Treppenftt-
itraße, Walkerdamm,
Bezirk denn
Voriteher: Kfm. P- ‚5
®r. Kuhberg 33 (S-
Reihe, Bierträg er N
KuhHberg, Neue Reid
itraße, ı Steinberg.
Hezick 0
COST E00 ei
rhhofallee .
Bugend







Ytoonitr.,
Strandweg.
Bezirk 3








Brunsrade,

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.