Full text: Chronik der Universität Kiel für das Jahr 1915/16 (1915/16)

System gesichtet und nach Schlagwörtern geordnet. Durch regel 
mäßige Gesamtsitzungen mit wissenschaftlich belehrenden Dar 
legungen des Seminardirektors wird die Einheitlichkeit und zweck 
entsprechende Durchführung der Arbeit gesichert. Die Mitarbeiter 
sind zum Teil wissenschaftlich vorgebildet, zum Teil Studierende, 
zum Teil historisch und politisch interessierte Laien. Die mechanische 
Arbeit wird durch Bureaukräfte erleichtert. Die Ausgestaltung der 
für diese Arbeiten begründeten Organisation ist noch in der Ent 
wickelung begriffen. 
Dr. Niemeyer. 
8a. Das Institut für Seeverkehr und 
Weltwirtschaft, Kaiser Wilhelm Stiftung. 
Das Institut hat im letzten Jahre mit seinem ganzen Apparat 
im Dienste der Lösung kriegswirtschaftlicher Aufgaben gestanden. 
Einzelheiten hierüber können zurzeit nicht mitgeteilt werden. Eine 
nennenswerte Unterrichtstätigkeit hat nicht stattgefunden. 
Dr. Harms. 
8b. Das seerechtliche Seminar. 
Die weitere Einrichtung des im Sommersemester 1914 
gegründeten seerechtlichen Seminars ist im Einvernehmen mit der 
Königlichen Staatsregierung der Zeitumstände wegen vorläufig aus 
gesetzt worden. 
Dr. Pappenheim. 
9. Das anatomische Institut. 
Im Erweiterungsflügei an der Nordseite des alten Teils der 
anatomischen Anstalt wurden die erforderlichen inneren Einrichtungen 
fortgesetzt und sind ihrer Vollendung nahegebracht. Ein Teil des 
Anbaues wurde im Wintersemester schon in Benutzung genommen. 
Für weitere Einrichtungen wurden vom Herrn Minister Geldmittel 
bewilligt. Für die bessere Aufbewahrung von größeren Präparaten 
in der Sammlung wurden zweckmäßige Behälter aus glasiertem 
Steinzeug angeschafft. Eine Anzahl neuer Präparate wurden der 
Sammlung zugeführt. Der Unterricht nahm seinen Fortgang wie
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.