Full text: (1912/13)

85 
44. Redaktion der „Astronomischen Nachrichten“. 
Die 2. Assistentenstelle, die bis zum 1. April 1912 Frl. L. Bruhn 
inne hatte, ward am 1. Mai durch Herrn cand. astr. H. Kreiser 
besetzt, der aber zum 15. November wieder ausschied. Seitdem hat 
sie Frl. Jane Meuslahn inne. 
Im Berichtsjahre sind 77 Nummern der Zeitschrift von Nr. 4564 
(1912, April 2) bis Nr. 4640 (1913, März 26) ausgegeben. Außerdem 
wurde ein von Dr. M. Mündler in Mundenheim bearbeiteter Katalog 
der in den Jahren 1900—1910 beobachteten und in der Zeitschrift 
veröffentlichten Sternpositionen als Ergänzungsheft Nr. 18 gedruckt. 
Die Ausgabe dieses Heftes steht nahe bevor. Der anastatische Neu 
druck der Bände 1—31 konnte im Laufe des Jahres fertiggestellt 
werden. Zwei Ergänzungshefte zu den Bänden 19 und 29, die auch 
seit langer Zeit vergriffen sind, wurden gleichfalls in anastatischem 
Neudruck wieder hergestellt. Die Redaktion ist nunmehr imstande, 
vollständige Exemplare der Zeitschrift seit ihrer Begründung im 
Jahre 1821 abzugeben. 
Seit 1. Juli 1912 erscheint im Anschluß an die Zeitschrift 
monatlich ein Literarisches Beiblatt mit Annoncenbeilage, dessen 
Nützlichkeit allgemeine Anerkennung gefunden hat. 
Bei der Zentralstelle für astronomische Telegramme liefen im 
Jahre 1912 59 Telegramme ein, während an die 89 Mitglieder durch 
604 Telegramme 9 Nachrichten versandt wurden. 
An wissenschaftlichen Arbeiten wurden von den Beamten der 
Redaktion veröffentlicht: 
H. Kobold: Zusammenstellung der Kometenerscheinungen im 
Jahre 1911. Vierteljahrsschrift der Astronomischen Gesell 
schaft. 47. Jahrgang. 
Derselbe: Arthur v. Auwers. Internationale Monatsschrift für 
Wissenschaft, Kunst und Technik. September 1912. 
M. Ebel!: Helligkeitsschätzungen der Nova Geminorum 2. 
A. N. 4564. 
Zu den mit der Herausgabe der Zeitschrift verknüpften regel 
mäßigen Arbeiten trat durch die Begründung des Literarischen Bei 
blattes das regelmäßige Referieren über den Inhalt der im Laufe 
des betreffenden Monats in den Fachzeitschriften veröffentlichten 
Literatur und über neuerschienene Bücher. 
Dr. Kobold.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.