Full text: (1912/13)

45 
2. Das homiletische Seminar 
war im Sommersemester 1912 von 23, im Wintersemester 1912/13 
von 27 Herren besucht. Von diesen wurden 13 bezw. 17 Predigten 
in der Heiligengeistkirche gehalten, die unmittelbar darauf mit Ein 
schluß der Liturgie einer eingehenden Kritik unterzogen wurden. 
Als Texte dienten solche Abschnitte des Neuen, seltener des Alten 
Testaments, die nicht zu oft in Predigten behandelt werden. Die 
mit einer genauen Disposition versehenen Konzepte der Predigten 
werden von je einem Mitgliede des Seminars einer schriftlichen 
Kritik unterzogen, deren Verlesung Veranlassung zu einer all 
gemeinen Diskussion der wesentlichen in Betracht kommenden Ge 
sichtspunkte bietet. Außerdem pflegt der Direktor die Entwürfe der 
Predigten, wozu auch die der nicht zu einer Predigt zugelassenen 
Mitglieder treten, in seiner Wohnung einer genauen schriftlichen 
und mündlichen Beurteilung zu unterziehen. 
Dr. Baumgarten. 
3. Das katechetische Seminar 
war im Sommersemester 1912 von 17, im Wintersemester 1912/13 
ebenfalls von 17 Herren besucht. Diese hielten vorzüglich über 
erzählende Stellen des Alten und Neuen Testaments, aber auch über 
einige Psalmen mit 10 Knaben aus der letzten Klasse der Volks 
schule Lehrgespräche, deren Entwurf von anderen Mitgliedern des 
Seminars schriftlich kritisiert und von dem ganzen Seminar ein 
gehend besprochen, darauf noch von dem Direktor einer ins einzelne 
gehenden schriftlichen Kritik unterzogen wurde. 
Dr. Baumgarten. 
4. Theologisches Seminar. 
I. Alttestam entliehe Abteilung. Im Sommer 1912 
wurden mit 14 ordentlichen und 4 außerordentlichen Mitgliedern 
vom 2. Mai bis 25. Juli 10 Übungen über messianische 
Psalmen, 
im Winter 1912/13 mit 12 ordentlichen und 3 außerordent 
lichen Mitgliedern vom 19. November 1912 bis 27. Februar 1913 
über messianische Psalmen 13 Übungen gehalten. 
Dr. Klostermann.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.