24
Zufolge Ministerial-Erlasses vom 20. Dezember 1911 ist den
Privatdozenten in der juristischen Fakultät Dr. Gerhard Beseler
und Dr. Hermann Kriegsmann das Prädikat „Professor“ beigelegt
worden.
Zufolge Ministerial-Erlasses vom 5. Januar 1912 sind durch
Allerhöchste Bestallung vom 27. Dezember 1911 der ordentliche
Professor Dr. Fritz Schulz in Innsbruck zum ordentlichen Professor
in der hiesigen juristischen Fakultät und der außerordentliche Pro
fessor Dr. Georg Graf Vitzthum von Eckstädt in Leipzig zum
ordentlichen Professor in der hiesigen philosophischen Fakultät er
nannt worden.
Zufolge Ministerial-Erlasses vom 4. November 1911 wurde der
Privatdozent Dr. Edmund Hildebrandt zu Wilmersdorf bei Berlin
beauftragt, während des Wintersemesters vertretungsweise Vorlesungen
und Übungen aus dem Gebiete der Kunstgeschichte zu halten.
b) Berufungen nach auswärts usw.
Zufolge Erlasses des Herrn Ministers der geistlichen etc. An
gelegenheiten vom 2. März 1911 ist der ordentliche Professor Ge
heimer Konsistorialrat D. Dr. Mfihlau mit Ende des Sommersemesters
1911 auch von der Leitung der neutestamentlichen Abteilung des
theologischen Seminars entbunden worden.
Zufolge Erlasses des Herrn Ministers der geistlichen etc. An
gelegenheiten vom 5. März 1911 ist dem außerordentlichen Pro
fessor Lie. Dr. Klostermann zur Übernahme eines Ordinariats an
der Universität zu Straßburg die nachgesuchte Entlassung aus
seiner gegenwärtigen Stellung zum 1. April 1911 erteilt worden.
Zufolge Erlasses des Herrn Ministers der geistlichen etc. An
gelegenheiten vom 25. März 1911 ist dem Privatdozenten Professor
Dr. Apstein vom 1. April 1911 ab bis auf weiteres die kommissa
rische Verwaltung einer Stelle eines wissenschaftlichen Beamten der
Akademie der Wissenschaften in Berlin und zufolge Ministerial-
Erlasses vom 31. Juli 1911 endgültig diese Stelle übertragen worden.
Zufolge Erlasses des Herrn Ministers der geistlichen etc. An
gelegenheiten vom 8. April 1911 ist der ordentliche Professor Ge
heimer Justizrat Dr. Hänel von seinen amtlichen Verpflichtungen
entbunden worden.
Durch Allerhöchste Bestallung vom 7. August 1911 ist der
außerordentliche Professor und Abteilungsvorsteher im chemischen

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.