Full text: Chronik der Universität Kiel für das Jahr 1908/09 (1908/09)

II. 
Personalnachrichten. 
a) Anstellungen und Beförderungen. 
Zufolge Ministerialerlasses vom 12. März 1908 ist der Ober 
bibliothekar Dr. Frantz zum Direktor der Universitätsbibliothek 
Allerhöchst ernannt worden. 
Durch Ministerialerlaß vom 17. März 1908 ist der Bibliothekar 
Dr. Kemke in Göttingen vom 1. April d. Js. ab in gleicher Eigen 
schaft an die hiesige Universitätsbibliothek versetzt worden. 
Dem ordentlichen Professor in der hiesigen philosophischen 
Fakultät Dr. Harzer ist zufolge Erlasses des Ministers der geist 
lichen etc. Angelegenheiten vom 25. April 1908 durch Allerhöchste 
Ordre vom 15. April 1908 der Charakter als Geheimer Regierungsrat 
verliehen worden. 
Zufolge Ministerialerlasses vom 23. Juli 1908 ist der ordentliche 
Professor Dr. Fritz Rinne in Königsberg i. Pr. vom 1. Oktober 1908 
ab in die hiesige philosophische Fakultät versetzt worden. 
Zufolge Erlasses des Herrn Ministers der geistlichen etc. An 
gelegenheiten vom 8. August 1908 ist dem ordentlichen Professor 
Dr. August Klostermann durch Allerhöchsten Erlaß vom 18. Juli 1908 
der Charakter als Geheimer Konsistorialrat verliehen worden. 
Zufolge Erlasses des Herrn Ministers der geistlichen etc. An 
gelegenheiten vom 23. August 1908 ist der außerordentliche Professor 
Dr. Bernhard Harms in Jena durch Allerhöchste Bestallung vom 
29. Juli 1908 zum ordentlichen Professor in der hiesigen philosophischen 
Fakultät ernannt worden. 
Zufolge Erlasses des Herrn Ministers der geistlichen etc. An 
gelegenheiten vom 5. September 1908 ist der ordentliche Professor 
in der hiesigen medizinischen Fakultät Dr. Anschütz zum Mitglied 
des Provinzial-Medizinalkollegiums Allerhöchst ernannt worden.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.