Full text: Chronik der Universität Kiel für das Jahr 1899/1900 (1899/1900)

Der bisherige Assistent Dr. Chr. Jensen wurde am 1. Oktober 
1899 in gleicher Eigenschaft an das physikalische Staatslaboratorium 
111 Hamburg berufen. Als Nachfolger desselben trat Herr cand. 
W. Schramm ein. 
An den praktischen Übungen beteiligte sich 1 Zuhörer. 
Dr. L. Weber. 
34. Die Sternwarte. 
Durch den Staatshaushaltsetat für 1900 sind der Sternwarte zu 
meiner grossen Freude die beträchtlichen Mittel zur Beschaffung 
eines neuen grossen Meridiankreises mit einem Objektive von 
217 mm Öffnung, der erforderlichen Hilfsapparate und der dazu 
gehörigen Häuser bewilligt worden. Die Ausführung der Instrumente, 
di e, soweit als möglich, aus Eisen und Stahl hergestellt werden 
sollen, wird der Firma A. Repsold & Söhne in Hamburg, die Aus 
führung der eisernen Dachkonstruktion des Meridiankreishauses den 
Firmen C. Hoppe in Berlin und Bretschneider & Krügner in 
Pankow übertragen werden. Die Vollendung der Anlage ist in zwei 
Jahren zu erwarten. 
Die Renovierung der Instrumente ist vorläufig abgeschlossen 
Worden; zu den im letzten Berichte genannten renovierten In 
strumenten ist ein kleines Repsoldsches Aequatoreal mit einem 
Fraunhoferschen Fernrohre hinzugekommen und hat auf besonderem 
Stative unter Glaskasten seinen Platz im Instrumentenzimmer ge 
funden. 
Die Aufstellung der Bibliothek in dem für sie vorbereiteten 
Raume musste, weil die erforderlichen Repositorien auch in diesem 
Jahre nicht beschafft werden konnten, unterbleiben. 
Den Zeitdienst hat auch in diesem Jahre Herr Observator 
Schumacher mit Benutzung seiner, zeitweise durch körperliches 
Befinden unterbrochenen Zeitbestimmungen am Meridiankreise ver 
waltet. Die Mondbeobachtungen am Repsoldschen Passagen- 
ln strumente sind von Herrn Dr. Ristenpart fortgesetzt worden, der für 
Sle seine eigenen Zeitbestimmungen im Vertikale des Polsternes 
an gestellt hat. Herr Thiele hat am grossen Repsoldschen Univer- 
s alinstrumente, nach vorgenommener Untersuchung des Instrumentes, 
Beobachtungen von Venus und Jupiter ausgeführt. 
Den meteorologischen Dienst hat Herr Dr. Ristenpart wahr- 
Senommen, teilweise unterstützt durch den Hausmann der Stern-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.