Full text: Chronik der Universität Kiel für das Jahr 1893/94 (1893/94)

5 
fessor der Jurisprudenz Dr. August von Kries, eine Zierde seiner W issen- 
schaft. Am 8. Januar entschlief im 93. Lebensjahre der ehrwürdige 
Senior unserer Universität Dr. Peter Wilhelm Forchhammer, ein 
hervorragender Forscher auf dem Gebiete der Alterthumswissenschalt, 
unserer Universität seit 1829 angehörend, seit 1843 als Ordinarius. 
Unter unserer akademischen Jugend haben wir in diesem Jahre 
9 Todesfälle zu beklagen. Es starben die Studirenden der Medizin 
Werner Hildebrandt. Albert Krumm, Carl Watermann, Heinrich 
Callies, August Kramper, der Studirende der Jurisprudenz Otto Claus- 
sen, die Studirenden der Theologie Richard Martens und Hermann 
Siem und der Studirende der Philologie Hermann Münchenberg. 
Ferner starb der Assistent der medizinischen Klinik Dr. Lehmann. 
Endlich verlor die Universität am 15. Dezember den Oberpedell 
Heinrich Jäger, einen pflichttreuen, trefflichen Beamten. An seine 
Stelle rückte als erster Pedell der bisherige zweite Pedell Überschär. 
Zum zweiten Pedell hat das Akademische Konsistorium den bisherigen 
Hülfspedelien Mollenhauer erwählt. 
An anderen Personalnachrichten habe ich zunächst zu melden, 
dass der ordentliche Professor in der theologischen Fakultät Herr Dr. 
Gustav Kawerau am Ende dieses Semesters einem Rufe an die Uni 
versität Breslau folgen wird. Zu seinem Nachfolger in Kiel ist der 
bisherige ausserordentliche Professor der Theologie an der Universität 
Jena Herr Lic. Otto Baumgarten ernannt worden. 
An die Physikalisch-technische Reichsanstalt zu Charlottenburg 
wurde der Privatdozent in der hiesigen philosophischen Fakultät Herr 
Professor Dr. Ernst Hagen als Direktor berufen. 
Einen Zuwachs erfuhr der Lehrkörper unserer Universität durch 
die Ernennung des bisherigen ausserordentlichen Professors der National 
ökonomie an der Universität Königsberg Herrn Dr. Wilhelm Hasbach 
zum ordentlichen Professor in der philosophischen Fakultät, sowie durch 
die Ernennung des bisherigen Gymnasiallehrers und Privatdozenten 
Dr. Adalbert Matthaei zu Giessen zum ausserordentlichen Professor 
der Kunstgeschichte und akademischen Zeichenlehrer. Ferner habilitirten 
sich in der philosophischen Fakultät die Herren Dr. Felix Rachfahl 
für Geschichte, Dr. Hans Lohmann für Zoologie und vergleichende 
Anatomie, Dr. Eduard Büchner für Chemie und in der juristischen 
Fakultät Dr. Andreas Thomsen für Straf- und Processrecht. 
Der Charakter als Geheimer Regierungsrath wurde dem ordent 
lichen Professor Herrn Dr. Wilhelm Seelig, der Charakter als Geheimer 
Justizrath dem ordentlichen Professor Herrn Dr. Albert Hänel verliehen. 
Den Titel Professor erhielten die Herren Privatdozenten in der philo 
sophischen Fakultät Dr. Berend, Dr. Dahl und Dr. Schütt.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.