III. Von der akademischen Krankenkasse, vom
Convikt und von den Stipendien.
A. Akademische Krankenkasse.
Der Kommission für die durch Statut vom 6. August 1886 ins
Leben gerufene akademische Krankenkasse gehörten im Sommer
semester 1893 als Mitglieder ausser dem Rektor an: die Professoren
Dr. Weyer und Dr. Heller (Stellvertreter: die Professoren Dr. Flemming
und Dr. Brandt) und die Studirenden H. Wulf und A. Christophersen
(Stellvertreter: C. Reimers und R. Ermel); im Wintersemester 1893/94
ebenfalls die vorgenannten Professoren und die Studirenden A. Peters
und A. Perner (Stellvertreter: M. Lübbe und A. Lienau). 24 Studirende
haben gemäss § 4 des Statuts Verpflegung und ärztliche Behandlung
in dem genannten Zeitraum gefunden.
B. Vom Convikt.
Ostern 1893 wurde das Convikt an die nachbenannten Studirenden
verliehen:
I.
stud.
theol.
Richard Schacht aus Westerhever.
2.
33
53
Christian Nielsen aus Rinkenis.
3-
33
33
Hermann Siem aus Neuenkirchen.
4-
93
93
Thomas Rönnau aus Stübbeck.
5-
93
33
Casten Petersen aus Gallehus
6.
33
phil. u. theol. Adolf Carstensen aus Tondern.
7-
93
theol.
Johannes Jürgens aus Nutteln.
8.
33
med.
Julius Schütt aus Neuendeich.
9-
33
jur.
August Perner aus Wilster.
10.
33
med.
Heinrich Iben aus Ahrenshöft.
11.
33
33
Heinrich Wichmann aus Borsfleth.
12.
33
jur.
Max Bleicken aus Bredstedt.
13-
33
med.
Alfred Brunke aus Schleswig.
14.
33
phil.
Ernst Reimers aus Brockstedt.

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.