Full text: Chronik der Universität Kiel für das Jahr 1891/92 (1891/92)

39 
Sternen, die Herr Cand. Fr. Kröger zur Untersuchung gezogen hatte, 
unterbrochen. Herr Kröger hat diese Arbeit ganz selbstständig aus- 
ausgeführt, um das Material für die Beantwortung der von der philo 
sophischen Fakultät gestellten Schass'schen Preisaufgabe: „Zusammen 
stellung der bekannten hellem farbigen Sterne und ihrer spektrosko 
pischen Beschaffenheit, womöglich unter Hinzuziehung neuer besonders 
ar >zustellender Beobachtungen“ zu vervollständigen. Die Fakultät hat 
d er einzigen von Herrn Kröger eingegangenen Beantwortung den Preis 
ertheilt. 
Den meteorologischen Dienst hat Professor Lamp wie bisher ver 
waltet. Die letzthin erwähnte sechste Publikation: Fortsetzung der 
Untersuchungen über das System der Kometen 1843 I, 1880II und 
1882 11 von Prof. Dr. Kreutz ist versandt worden; im Drucke befind- 
lic h und nahe fertig ist Publikation VII, welche die Rechnungen von 
Professor Lamp über den Brorsen’schen Kometen darlegen wird. 
Professor Kreutz ist neben den laufenden Arbeiten mit einer 
Umfassenden Bearbeitung des Planeten (226) Weringia beschäftigt 
gewesen; ich selbst habe die Berechnung der Themis weitergeführt, 
Pir Welche ich die Uranus-Störungen entwickelt habe. Ehe ich dieselben 
anbringe, möchte ich indessen diese Entwickelung nochmals kontroliren. 
Die Herausgabe der Astronomischen Nachrichten ist bis Anfang 
u e s Bandes 129 gediehen. 
Die Centralstelle für astronomische Telegramme ist wieder häufig 
' n Anspruch genommen worden, besonders für Planeten; bei der Schnel 
ligkeit, mit welcher sich die Entdeckungen der kleinen Planeten folgen 
Un d bei dem Mangel an ausreichenden Vorausberechnungen der bisher 
vorhandenen, wird es sowohl für uns als für die Entdecker immer 
schwieriger, von vornherein zu entscheiden, ob eine Entdeckung nicht 
e >nem bereits bekannten Planeten angehöre, und es ist zu befürchten, 
dass in nicht zu langer Zeit schwere Verwirrungen eintreten werden. 
Dr. A. Krueger. 
33. Die geographische Lehrmittelsammlung. 
Wie in den vorhergehenden Jahren so wurde auch im verflossenen 
J e Sammlung durch mehrfache wertvolle Zuwendungen des Vorgesetzten 
misteriums bereichert: zu den Messtischblättern und dem internationalen 
rc hiv für Ethnologie kam ein Exemplar der Ebstorfer Weltkarte, 
henso wurde es endlich durch einen ausserordentlichen Zuschuss 
^oglich, was lange Jahre vergebens angestrebt, die Karte des deutschen 
eic hes in 1: 100000 vollständig anzuschaffen. Auch von Privaten 
er hielt die Sammlung wertvolle Geschenke, so vor Allem durch Herrn
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.