Full text: Chronik der Universität Kiel für das Jahr 1885/86 (1885/86)

Kaiserlichen See-Bataillon, aml 
verschied; den Stud. phil. Fr 
u, 'd den Stud. med. Fried 
Mecklenburg-Schwerin, welct 
2 2 - September, in ihrer Heil 
Die mit Beginn des V 
demische Krankenkasse hat 
richtung bewährt dank dem fr 
der medicinischen Fakultät st 
Anstalten, dank dem guten 
sich der Anstandspflicht der 
Dass es den Studirend^ 
der Anziehungskraft, welche 
auf die Provinz, die Monarchi 
hinaus ausübt, es zeigt sich j 
Jugend. Und diese ist es, ' 
Wort eingiebt. Wer möc 
Jugend wehren wollen! Ab 
in den Gränzen von Ort und 
sondern dulce est desipere i 
ferner auch über dem Wac 
als akademische Bürger Glie 
w ie Vereine ihre Sonder-In 
das Ansehen des Ganzen u 
Bflicht auch hier zu mahnen 
Ihres Aufenthalts auf der H 
aber diese Mahnung ist mir 
dass sie nicht auf undankb 
arbeitungen der am 5- März 
zu dessen Verkündigung ich 
dafür. 
(Die Entscheidungen dej 
Nunmehr schreite ich zur 
obliegenden Pflicht, indem ich 
Consistorium gewählten Prof^ 
Kektor für das neue akadem 
Ich bitte Ew. Magnificen: 
zu dürfen. 
Gestatten Sie mir, dass 
Glückwünsche darbringe. M 
schule weiter blühen und gedl 
Ol 
co 
Ol 
o 
CO 
< 
CO 
CO 
00 
o 
< 
r- 
co 
h- 
O 
CM 
O 
c 
dl 
E 
D 
u 
O 
^ r im hiesigen Garnisonlazareth 
| aus Wehlau in Ost-Preussen 
2 i aus Bauhof bei Lübz in 
<U 
s trstere am 8., der zweite am 
rs ins Leben getretene aka- 
als eine sehr woltätige Ein- 
)tgegenkommen der Docenten 
ftion der akademischen Heil- 
direnden, von denen keiner 
|g entzogen hat. 
illt, merken wir nicht blos an 
jit in stetig steigendem Masse 
a über die Gränzen desselben 
jöhlichkeit der akademischen 
heidenden Rektor noch ein 
ichkeit der akademischen 
icht zu laut und halte sich 
nicht: Dulce est desipere, 
erren Kommilitonen mögen 
,hl nicht vergessen, dass sie 
ben sind und dass Einzelne 
lücksicht auf die Ehre und 
len 1 Endlich ist es meine 
mals den eigentlichen Zweck 
len Augen verlieren mögen; 
fhme Pflicht, weil ich weiss, 
2l 
illt. Das Ergebnis der Be- 
i gestellten Preis-Aufgaben, 
Ireite, ist mir eine Gewähr 
Werden verlesen.) 
letzten mir an dieser Stelle 
imtes den vom akademischen 
lein Dr. Victor Hensen als 
| künde. 
a then Ihrer Würde bekleiden 
:tor Ihnen zuerst die besten 
rer Leitung unsere Hoch- 
oi
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.