Full text: Chronik der Universität Kiel (1883)

24 
Die Zahl der in der gynäkologischen Abtheilung behandelten Kranken 
betrug mit Einschluss der aus dem Vorjahre übernommenen (4) 124 
Die Laparotomie wurde ausgeführt bei 20 
darunter Ovariotomie „ „ 13 
Parovariotomie „ 1 
Exstirpation eines grossen Myoina lig. lati 1 
Myomotomie 4 
Probeincision bei Carcinoma ovarii et 
peritonei 1 
Von den Laparotomirten starben............ 5 
darunter nach Ovariotomie 4 
1 an Nachblutung aus dem versenkten Geschwulststiele 
1 an Entkräftung (Carcinoma ovarii) 
2 an Peritonitis (x tief im Becken festsitzende intraliga- 
mentöse Cyste; 
1 vor der Operation bestehendes Fieber, Eiterung in 
der Cyste und Peritonitis, in Folge einer ausser 
halb der Anstalt gemachten Punction) 
nach Myomotomie 1 
(supravaginale Amputation des Uterus; Necrose 
des versenkten Uterusstumpfes; Peritonitis) 
Die vaginale Totalexstirpation des Uterus wurde ausgeführt bei. 7 
davon starben 2 
(1 in der 3. Woche an hypostatischer Pneumonie; 
1 an Ileus). 
2. Die Poliklinik. 
1. Geburten. 
Zahl der behandelten Geburten . 31 
darunter 1 Zwillingsgeburt 
Von den 31 Geburten verliefen natürlich 9 
Manual- oder Instrümental-Kunsthülfe wurde angewandt (mit Aus-, 
Schluss der Nachgeburtsoperationen) bei .... . 22 
Uebersicht des Geburtsmechanismus bei den Geburten der 32 Kinder 
Schädellagen 24 
darunter 1 mit Nabelschnurvorfall 
Stirnlage 1 
Beckenendlagen 5 
Querlagen 2 
Regelwidrigkeiten der Nachgeburtsperiode 9 
darunter atonische Nachblutung 1 
Retention der Placenta ...... 8
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.