Full text: Chronik der Universität Kiel (1883)

16 
S. 19), erstreckte sich auf die Physik und Chemie; die Griechischen 
und Lateinischen Klassiker, und die Orientalia. 
Der Personalstand der Bibliothek erfuhr insofern einen Zu 
wachs, als mit Genehmigung- des Herrn Universitäts-Curators Dr. phil. 
Paul Schuetze (aus Greifswald) am 4. September 1883 als Volontär 
eintrat. Durch Allerhöchstes Patent vom 18. Februar 1884 wurde dem 
Bibliothekar der Charakter als Oberbibliothekar verliehen. 
Steffenhagen. 
3. Das homiletische Seminar. 
Die Uebungen des homiletischen Seminars im Jahre 1883 wurden 
auf die in der Chronik von 1855 angegebene Weise fortgesetzt. Die 
Zahl der ordentlichen Mitglieder war 22. 
Bei der homiletischen Preisbewerbung im Jahre 1883 erhielten 
von den Predigten des stud. F. Hasselman'n aus Nienstedten und des 
stud. Trautmann aus Husum jede die Hälfte des Preises. 
Dr. C. Lüdemann. 
4. Das kateehetische Seminar. 
Die Uebungen des katechetischen Seminars wurden auf die in 
der Chronik von 1856 angegebene Weise fortgesetzt. Die Zahl der 
ordentlichen Mitglieder war 25. 
Bei der katechetischen Preisbewerbung im Jahre 1883 erhielt die 
Katechese des stud. F. Hasselmann aus Nienstedten den Preis. 
Dr. C. Lüdemann. 
5. Bericht über das theologische Seminar im Jahre 1883/4. 
1. Alttestamentliche Abteilung (Direktor Dr. Klostermann). 
Im Sommersemester 1883 nahmen an den Uebungen teil 4 ordent 
liche und 2 ausserordentliche Mitglieder. In 11 Uebungen wurde das 
Buch Daniel behandelt. Schriftliche Arbeiten gingen nicht ein. 
Im Wintersemester 1883/4 nahmen an den Uebungen teil 
6 ordentliche und 4 ausserordentliche Mitglieder. In 13 Uebungen 
wurden die Bücher Ruth und Threni behandelt und drei schriftliche 
Arbeiten beurteilt, von denen eine prämiirt wurde. 
2. Neutestainentliche Abteilung. Die Direction hatte 
im Sommersemester 1883 Prof. Haupt, im Wintersemester 1883/4 
Prof. Wendt.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.