Full text: Personal und Vorlesungsverzeichnis Wintersemester 1936/37 (WS 1936/37)

57 
's 
1. Studenten: 
1. Semester 
Leibesübungen (Grundausbildung) 
Allgemeine Körperausbildung, Hallenturnen einschließlich 
Geländelauf, 2stdg. Dr. Münter 
Boxen, 1 stdg. Dr. Münter 
3. Semester: Kampfspiele, 2stdg. Dr. Münter 
Schwimmen, 1 stdg. Dr. Münter 
Alle 2. Semester müssen sich ebenfalls zu Beginn des Semesters im In 
stitut melden. 
2. Studentinnen: 
1. Semester: Allgemeine Körperausbildung, Hallenturnen einschließlich 
Geländelauf, 2stdg. Dr. Münter 
Gymnastik und Tanz, 1 stdg. Dr. Münter 
3. Semester: Kampfspiele, 2stdg. Dr. Münter 
Schwimmen, 1 stdg. Dr. Münter 
2. Semester: Siehe Männer. 
Näheres über Ort und Termin siehe Merkblattl 
Freiwilliger Uebungsbetrieb 
Schwimmen, Boxen, leichtathlef. Winfertraining, Geräteturnen, Fechten, Schießen, 
Kampfspiele, Skilauf, Geländelauf, Reifen, Segelfliegen usw.: Siehe Merk 
blatt! Merkblätter können beim Pedellen der Universität und im Institut, 
Adolfstraße 3, abgeholf werden. 
Fechtunterricht 
A. Für Studenten 
a) Akademische Waffen: 
1. Hiebfechten, Mo bis Fr 8—13 u. 15—20, Sbd 8—13, pr. Univ.-Fechtl. P o h 1 e 
2. Säbelfechten,MobisFr8—13u.l5—20, Sbd 8—13, pr. Univ.-Fechtl. Pohle 
b) Sportwaffen: 
1. Florett, Univ.-Fechtl. Pohle 
2. Säbel auf Hieb und Stich, Univ.-Fechtl. Pohle 
3. Deutscher Säbel, Univ.-Fechtl. Pohle 
Anmeldung in der Fechthalle, Zeit nach Verabredung 
B. Für Studentinnen 
Florett, Anmeldung in der Fechthalle, pr. Univ.-Fechtl. Pohle 
Contraf echtübungen: 
a) Für akademische Waffen, Univ.-Fechtl. Pohle 
b) Für sportliche Waffen, Univ.-Fechtl. Pohle 
19. Sprechtechnik; Einheitskurzschrift 
Änfangskursus, Mo 15—16, pr. Johannsen 
Fortbildungskursus, Mo 16—17, pr. Johannsen 
Das Alphabet, die Konsonanten und die sinnbildliche Vokalbezeichnung, Privat 
schulvorsteher H. Stehn 
Die buchstäbliche Vokalbezeichnung, der „t“-Aufstrich, die „r*-, „1“-, ^“-Verbin 
dungen und die Anwendung der Kürzungen, H. Stehn 
Zusammensetzungen und Kürzungsanweisungen, H. Stehn 
Dienstag von 13 — 15 Uhr. — Uebungen in Redeschrift, lmal wöchentlich. Zeit 
nachVerabredung 
551 
556
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.