Full text: Personal-Verzeichnis für das Wintersemester 1928/29 (Stand vom 1. Februar 1929) und Vorlesungs-Verzeichnis für das Sommersemester 1929 (Beginn der Vorlesungen am 1. Mai 1929) (WS 1928/29/SS 1929)

40 
2. Altes Testament 
3. Geschichte Israels und des vorchristlichen Judentums 
Di., Do. u. Fr- 11—12, privatim 
4. Erklärung ausgewählter Psalmen 
Di. u. Do. 12 — 13, Mi. 11—12, privatim 
5. -(- Übersetzungen mit Ungeübten: 
Deuteronomium 
Mo. 16—18, privatissime et gratis 
6. -f- Alttestamentliches Seminar: 
Neue deutsche und älteste Übersetzungen des Alten 
Testaments 
Do. 18—20, privatissime et gratis 
7. -(- Hebräische Sprachlehre für Anfänger in Gemeinschaft 
mit Vikar E. Dammann (nach Hollenberg-Buddes Übungs 
buch) 
Di. bis Sbd. 8—9, privatissime; 6. Std. nach Ver 
abredung, gratis 
3. Neues Testament 
8. Erklärung des Römerbriefs 
Mo., Di., Do. u. Fr. 9—10, privatim 
9. Erklärung der Apostelgeschichte und der paulinischen Brief 
parallelen, nebst Einführung in die Probleme des Apo 
stolischen Zeitalters 
Mo. 11—12, Mi. 10—11, privatim 
10. Erklärung des Epheserbriefs, insbesondere seiner Lehre 
von der Gemeinde 
Mi. 12—13, publice 
11. Probleme des Lebens Jesu 
Di. u. Fr. 11—12, privatim 
Neutestamentliches Seminar: 
12. -)- Proseminar: Einführung in das Griechisch des Neuen 
Testaments auf Grund kursorischer Lektüre (auch für 
Philologen) 
Mi. 18—20, privatissime et gratis 
13 -f- Hauptseminar: Ein zu bestimmendes Thema 
Fr. 18—20, privatissime et gratis 
14. -{- Hellenistische Abteilung: Hellenismus und Christentum 
Mi. 18—20, privatissime et gratis 
15. -f- Neutestamentliche Sozietät: Bibelkunde des Neuen Te 
staments 
Zeit noch unbestimmt, privatissime et gratis 
4. Kirchengeschichte 
16 Kirchengeschichte I: Entstehung und Entwicklung der Alten 
Kirche 
Mo., Di., Do. u. Fr. 10—11, privatim 
17. Kirchengeschichte III: Reformation 
Mo., Di., Do. u. Fr. 10—11, privatim 
D. Caspari 
N. N. 
D. Barnikol 
D. H. Rendtorff 
D. Schütz 
N. N. 
11 
D. Schütz 
N. N. 
D. Barnikol 
D. Ficker
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.