Full text: Personal-Verzeichnis für das Wintersemester 1925/26 (Stand vom 1. Februar 1926) und Vorlesungs-Verzeichnis für das Sommersemester 1926 (Beginn der Vorlesungen am 28. April 1926) (WS 1925/26/SS 1926)

4 
Philosoph. Fak.: 
Prof. J e n s e n (bis 5.3.26), 
Prof. K o s s e 1 (bis 5.3.27), 
Vertr.: Prof. Ed. Fraenkel 
Vertr.: Prof. Frhr.v. Budden- 
brock-Hettersdorf 
Vertr.: Prof. Bürger 
Vertr.: Prof. Wi 11 m a n n. 
die zugewählten Nichtordinarien: 
Prof. Martienssen(bis 5.3.27), 
Prof. Schade (bis 5.3.26), 
Akademisches Konsistorium. 
Mitglieder: sämtliche ordentlichen Professoren und die nachstehenden außerordentlichen 
Professoren und Privatdozenten: 
theologische Fakultät: 
n.b.a.o.Professor Schütz I n.b.a.o.Professor Bruhn 
„ „ „ Schorn erus 
rechts- und staatswissenschaftliche Fakultät: 
o. Honorarprofessor v. B e s e 1 e r 
b. a.o. Professor W e y 1 
b. a.o. Professor O p e t 
medizinische Fakultät: 
o. Honorarprofessor Hoppe-Seyler 
n.b.a.o.Professor Holzapfel 
Göbell 
„ „ Hentze 
,, „ ,, Schade 
„ „ Runge 
n.b.a.o.Professor Bitter 
„ » „ Konjetzny 
.. .. Frey 
Bürger 
„ „ „ B enninghoff 
Weiland 
b. a.o. Professor W i r t z 
„ „ ,, Stein 
n.b.a.o.Professor Mensing 
„ „ „ Preuner 
,, ,, ,, Wegemann 
„ „ „ Zahn 
„ ,, ,, Neuendorff 
Privatdozent 
philosophische Fakultät: 
n.b.a.o.Professor Baron v. Brockdorff 
Strauß 
„ „ „ Martienssen 
„ „ „ Witt mann 
„ „ „ Brandt 
Privatdozent Schmidt, Hans 
„ Jensen.Hans 
Universitätssekretariat. 
(F. 929/930.) 
Titschack, Ernst, Verwaltungs-Oberinspektor, Schillerstr. 1. 
Knobelsdorff, Hans, Universitäts-Obersekretär, Martensdamm 12. 
Universitätsquästur. 
(F. 4655.) 
Köhler, Max, Quästor, Goethestr. 19. 
Pedelle. 
(F. 929/930.) 
Hüttig, Albert, Oberpedell, Universitätshauptgebäude. 
Ueberschaer, Max, Pedell, Blocksberg 5a. 
Kuschke, Alfred, Pedell, Stadtfeldkamp 36. 
Wriedt, Wilhelm, Pedell, Ellerbek, Friedenstr. 27. 
Lichtenfeld, Karl, Amtsgehilfe, Universitätshauptgebäude.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.