Full text: (WS 1925/26/SS 1926)

23 
17. Romanisches Seminar. 
(Zimmer 64/66.) 
Direktor: Prof. Dr. E b e 1 i n g. 
18. Germanistisches Seminar. 
(Zimmer 127/128.) 
Direktoren: Prof. Dr. K a u f f m a n n, Prof. Dr. Vog t. 
Nordisches Institut (Zimmer 61). 
Leiter: Prof. Dr. Vogt. 
19. Institut für Literatur- und Theaterwissenschaft. 
Theatermuseum (Dänische Str. 19). 
Direktor: Prof. Dr. Wolff. 
20. Englisches Seminar. 
(Hospitalstr. 21/11.) 
Direktor: Prof. Dr. Wi 1 d hagen. 
21. Historisches Seminar. 
(Zimmer 93/103.) 
Direktoren: Prof. Dr. Prinz, Prof. Dr. Wolters, Prof. Dr. Rörig, Prof. Dr. Scheel. 
Leiter des Proseminars: n.b.a.o. Prof. Dr. Brandt. 
22. Archäologisches Seminar. 
(Düsternbrooker Weg 1.) 
Direktor: Prof. Dr. Schmidt. 
Die archäologische Sammlung ist dem Publikum Sonntags von 11—1 Uhr geöffnet. 
23. Kunsthistorisches Seminar. 
(Düsternbrooker Weg 1, F. 2450.) 
Direktor: Prof. Dr. H a s e 1 o f f; Assistent: X Dr. U n v e r r i c h t, Konrad, Reventlouallee 8. 
24. Musikwissenschaftliches Institut. 
(Zimmer 130.) 
Direktor: Prof. Dr. Stein. 
Institut für Leibesübungen. 
(Zimmer 24/24 a, F. 929/930.) 
Leiter: Akademischer Turn- und Sportlehrer Dr. Strempel. 
Schleswig-Holsteinisches Museum vaterländischer Altertümer. 
(Kattenstr. 3, F. 4550.) 
irektor: Dr. Knorr, Friedrich, Adolfstr.42. Amtsgehilfe: Grimm, Otto, Kattenstr. 1. 
ustos u. Prof.: Rothmann, Carl, Wil- 
helminenstr. 45. 
Das Museum ist am Sonntag, Mittwoch und Sonnabend von 11—1 Uhr für das 
ublikum geöffnet, außerdem nach Anmeldung bei dem Amtsgehilfen (im Keller oder 
r ohnung Kattenstr. 1/1). 
Museum für Völkerkunde. 
(Düsternbrooker Weg 1.) 
eiter: Prof. Dr. Waibei (beurlaubt); Vertreter: Dr. Credner, Privatdozent. 
Das Museum ist Sonntags von 11—1 Uhr für das Publikum geöffnet; an Wochen- 
'gen nach schriftlicher Anmeldung. 
Akademische Lesehalle. 
(In der Seeburg.) 
r orstand: der Rektor (Vorsitzender), Prof. Dr. Prinz, Prof. Dr. Schneider, Prof. 
Dr. Feist, n.b.a.o. Prof. Dr. Otto Brandt, stud. jur. Werner Doormann, 
Hohenbeigstr. 22, stud. jur. Walter Mannzen, Eckernförder Allee 29.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.