Full text: Schriften der Universität zu Kiel aus dem Jahre 1880/81 (Band XXVII.)

Chr. JENSSEN: Untersuchungen über die Methoden der Milchprüfung. 
In Gemeinschaft mit H. Schreib, P. J. JohaNNSEN, Untersuchungen über Polarisation 
und Zuckerquotient der im Jahre 1880 nach verschiedener Vorfrucht im westlichen Holstein 
cultivirten Rüben. 
Als Praktikanten betheiligten sich an den Uebungen im Sommersemester 3 im Winter 
semester 4 Studirende. BACKHAUS. 
26. Das alte chemische Laboratorium. 
Ausser vielen wissenschaftlichen Arbeiten wurden 71 Untersuchungen für die Kaiserliche 
Werft bei Kiel ausgeführt und mit Berichten theils grösseren Gutachten versehen. 
Für die Kaiserliche Werft in Wilhelmshaven wurden 4 quantitative Annalysen gemacht. 
Für verschiedene Behörden 3. 
Für die Staatsanwaltschaft in Criminal-Fällen 2. 
Da ein grosser Theil der Untersuchen neben dem praktischen auch grösseres wissen 
schaftliches Interesse darbietet, so werden dieselben in anderen Zeitschriften bekannt gemacht werden. 
Angeschafit wurde ein neu erfundener Apparat zur Bestimmung der Entzundungs- 
Temperatur der Schiessbaumwolle. Ein anderer zur Bestimmung des Stickstoffgehaltes in der 
Nitrocellulose und ähnlicher Körper. 
Drei Thermometer besonderer Einrichtung zur Bestimmung der Schmelzpunkte. 
Ein neuer Gewichtskasten u. einige andere Instrumente. 
Eine grössere Arbeit wurde durch den Assistenten LÜTV über Phosphor-Metalle in An 
griff genommen, ist aber nicht vollendet. 
C. Himly. 
27. Das neue chemische Institut. 
Als ein wesentliches und freudiges Ereigniss darf berichtet werden, dass der Prozess über 
die Einziehung der untern Fleckenstrasse im Dezember v. J. endlich durch das Reichsgericht 
definitiv zu Gunsten des Instituts entschieden Wurde. Diese Lösung der so lange schwebenden 
Frage ist nicht nur für das chemische Institut von höchster Wichtigkeit, sondern für die gesummten 
Universitätsbauten von Bedeutung. 
Der dem Institut auch in diesem Jahre gewährte ausserordentliche Zuschuss gab die 
Möglichkeit das Inventar durch einige weitere nothwendige Apparate zu vervollständigen. Ange 
schafft wurde: eine grosse chemische Waage nebst Gewichten von Bunge, ein Halbschatten 
apparat nach Laurent, ein Wassermesser von Siemens & Halske, ein Muffelofen u. mehrere Wasser 
gebläse. Auch die Präparatensammlungen wurden wesentlich vermehrt und ein Theil derselben 
in neue Gläser gefüllt. 
Folgende wissentschaftliche Untersuchungen werden ausgeführt und veröffentlich.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.