Full text: Schriften der Universität zu Kiel aus dem Jahre 1880/81 (Band XXVII.)

Einleitung in das A. T.: Lie. Dr. Fr. BAETH- 
GEN, fünfmal wöchentlich in näher zu be 
stimmenden Stunden. 
Das Buch Jesaja, I. Theil, Cap. i—39: er 
klärt Prof. Dr. Klostermann, viermal um 10 
Uhr, privatim. 
Entwickelungsgeschichte des Mosa 
ischen Gesetzes: Derselbe, dreimal wöchent 
lich, privatim. 
Die Uebungen der a 111 es t a m e n 11 i c h e n 
Abtheilung des Seminars: leitet Der 
selbe, öffentlich in zu bestimmenden Stunden. 
System des Philo von Alexandrien: 
Prof. Dr. H. LÜDEMANN, Mittwoch und Sonn 
abend 12 Uhr, öffentlich. 
Die Abschiedsreden Jesu Christi, Ev. 
Joh. 13—17: Prof. Dr. Haupt, Sonnabend 
um 10 Uhr, öffentlich. 
Briefe an dieColosser und Philemon: 
Prof. Dr. NlTZSCH, Dienstag und Freitag um 
5 Uhr, öffentlich. 
Brief an die Hebräer: Prof. Dr. HAUPT, 
viermal, um 7 Uhr früh, privatim. 
Briefe des Jakobus und Petrus: Prof. Dr. 
HAUPT, Montag, Mittwoch, Donnerstag und 
Freitag um 4 Uhr, privatim. 
Johanneischer Lehrbegriff: Prof. Dr. H. 
LÜDEMANN, Dienstag, Donnerstag, Freitag 
um 10 Uhr, privatim. 
Kirchengeschichte, erster Theil: Der 
selbe, fünfstündig, Morgens um 9 Uhr, privatim. 
Uebungen der ki rc h e n his t or i sc h e n Ab 
theilung des theol. Seminars: Derselbe, 
zweistündig, öffentlich. 
Ethik: Prof. Dr. NlTZSCH, Montag, Dienstag, 
Donnerstag und Freitag um 12 Uhr, privatim. 
Ueber die christliche Lehre vom Staat: 
Derselbe, Dienstag um 4 Uhr, privatim. 
Uebungen der s y s t e m at is c he n A bt he i- 
lung des theol. Seminars: Derselbe, Frei 
tag von 6—8 Uhr, öffentlich. 
Praktische Theologie, I. Theil, Einleitung 
und Principienlehre: Prof. Dr. LÜDEMANN, 
Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag um 11 
Uhr, privatim. 
Homiletisches Seminar: Derselbe, Mittwoch 
von 11 — I Uhr, öffentlich. 
Katechetisches Seminar: Derselbe, Sonn 
abend von II—I Uhr, privatim. 
Die Gesangübungen im homiletischen 
Seminar leitet der akademische Musikdirektor.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.