Full text: (Band XXII.)

Lieber zwei Fälle von durch Pessarien entstandenen Mastdarm- 
uncl Blasenscheidenfisteln. 
Die Eieenthümlichkeit und die ungemein selten vorkommende und beobachtete 
o o 
Entstehungsweise nachfolgender beiden Krankheitsfälle haben mich veranlasst, die 
selben zu veröffentlichen und daran anknüptend , über die Hstulae rectovaginales, 
hauptsächlich was Aetiologie und Therapie betrifft, in der vorliegenden kleinen Arbeit 
einige nähere Erörterungen zu geben. 
Es sei mir hier im Anfang gleich gestattet, dem Herrn Geheimrath Prof. Dr. 
Esmarch, für die grosse Bereitwilligkeit, mit welcher er mir sämmtliches Ma 
terial zur Verfüyuno- gestellt hat, meinen verbindlichsten Dank auszusprechen. 
ERSTER FALL. 
F rüheres: 
(Vor der Aufnahme ins Spital.) 
Erau Sophie K, aus D., 53 Jahre alt, hat im Ganzen acht Geburten über 
standen (1 Mal abortirt), die letzte vor 12 Jahren. Die Geburten verliefen durchaus 
normal, die letzte scheint etwas präcipitirt vor sich gegangen zu sein, jedoch will 
Patientin darnach nichts Abnormes bemerkt haben. Patientin ist immer gesund und 
stets regelmässig menstruirt gewesen. — 
Vor etwa 2 Jahren bemerkte Patientin den Anfang ihres Leidens, und zwai 
verspürte sie vorzüglich Abends, unter leichten ziehenden Schmerzen im Unterleibe, 
Stuhldrang, ohne dass zweckentsprechende Versuche von realem Erfolge gekrönt waren. 
Nachts und am Morgen befand sie sich am besten, Als dann die Menstruation eintrat.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.