: I, -/I >’,fcir "-1
*



I
■ Vv.
14
Indessen ist dabei zu bemerken, dass eine solche Statistik niemals den Anspruch
auf eine der Wirklichkeit vollkommen entsprechende Genauigkeit machen kann, denn
wie viele Menschen giebt es, die überhaupt nicht wissen, an welcher Krankheit ihre
Eltern etwa gelitten haben oder gestorben sind, geschweige denn ob dieselben in
ihrer Jugend scrophulos gewesen sind oder nicht. Dann ist es ja bekannt, dass
erbliche Familienanlagen häufig ganze Generationen überspringen und die Eigenthüm-
lichkeiten der Grosseltern erst an den Enkeln wieder zum Vorschein kommen, und
es musste also in einem solchen Fälle wohl meistens erst recht Nichts darüber zu
erfahren sein. Besonders in Anschlag zu bringen ist auch die Schwerfälligkeit nament
lich der vom Lande kommenden Patienten, von denen oder den zur Begleitung mit
gegebenen Personen es oft sehr mühsam, mitunter auch völlig unmöglich ist , auch
nur eine annähernde Aufklärung in Betreff der Anamnese zu erhalten, Aus diesen
oder auch sonstigen Gründen ist es daher ganz natürlich , dass bei vielen Fällen
in den Journalen in Bezug auf die Gesundheitsverhältnisse der Familien sich gar keine
Angaben vorfanden und dürfte daher dieser Punkt bei der Beurtheilung der Statistik
eine ganz besondere Berücksichtigung verdienen.
Was nun endlich die Zusammenstellung der verschiedenen Erkrankungen an
sich betrifft, so versteht es sich von selbst, dass nur alle diejenigen Fälle haben
aufgezählt werden können, bei denen, wenn sich nicht schon die bestimmte Diagnose
der Scrophulose vorfand, doch nach der Beschaffenheit des Processes oder nach
o-leichzeitio-en anderweitigen Erkrankungen resp. deren Residuen zu schliessen kein
Zweifel an ihrer scrophulösen Natur vorliegen konnte.

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.