IT* : ■ •*
.:tSir-y]
41
Necrotomieen
radii
ulnae
manus
mandibulae
femoris
tibiae
Reposition von Luxationen
mandibulae
liumeri
pollicis
Tenotomieen
Exstirpationen
Atherom
Epithelialcarcinom
Cornu epidermoidale
Ueberzählige Finger
Punctio cystidis colli
Operation der Hasenscharte
Extractiones dentium
Tracheotomie
Herniotomie
Lithotomie
Operation der Phimose
Tonsillotomieen
Durchziehen von Filum stypticum bei Teleangiectasien
Aetzungen mit Ferrum candens ....
Operationen mit dem scharfen Löffel
12
Gesammtzahl der Operationen 6 9'
Wir hatten 7 Todesfälle zu beldagen:
Ein Kind starb an Erysipelas neonat.
Ein einjähr. Mädchen an Erysipel und Phlegmone.
Ein gjähr. Knabe an Peritonitis nach der Sectio . alta.
Eine 56jährige Frau an Peritonitis nach Herniotonia unter erschwerenden Umstände
Ein 5jähriges Mädchen an Diphteritis.
Ein alter Mann an Harninfiltration in Folge einer Strictura urethrae.
Ein alter Mann an acuter eitriger Kniegelenksentzündung.
Als Assistent der chirurgischen Poliklinik fungirte Herr Dr. med. Nathan.
Dr. Petersen.

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.