14
Besonders schön ausgesprochen finden wir hier die Wirkungen der Conjuncti-
valinjection auf die Cornea. Im Beginn leichte pericorneale Injection am oberen
Rande der Cornea und oberflächliche Trübung derselben. Dann mit Zunahme der
Schwellung und Röthung der Conjunctiva erst Infiltration der Cornea, dann ein kleines
Ulcus, zuletzt ein grösseres und ein Hypopyon in der vorderen Kammer.
Zum Schluss sei es mir noch gestattet, meinem hochverehrten Lehrer, dem
Herrn Professor Dr. Völckers für seine Bemühungen und freundlichen Rathschläge
meinen herzlichsten Dank hiermit auszusprechen.

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.