Full text: Schriften der Universität zu Kiel aus dem Jahre 1874 (Band XXI.)

. 
mm 
■ 
I 
28 
Name, Alter und 
Stand des Kranken. 
Krankheit. 
89. Heinrich Sch,, 
36j. Arbeiter. 
90. Heinrich S., 27j. 
Invalide. 
91. Gustav P., 32j. 
Arbeiter. 
92. Johann K., 14j. 
Knabe. 
93. Paul H., 26jähr. 
Kaufmann. 
94. Otto B., 39jähr. 
Kaufmann, 
95. Jürgen H„ 36j. 
Arbeiter. 
Necrose der Tibia 
seit 3 Jahren. 
Fortdauernde Eite 
rung nach Necro- 
tomie vor 4 x /2 Mo 
naten. cf. Nr. 84 
Necrose der Tibia 
und Fibula nach 
Zerquetschung des 
Unterschenkels 
durch einen herab 
stürzenden Lehm 
haufen. 
Necrose der Tibia 
seit V2 Jahr. 
Necrose der Tibia 
seit 7—8 Jahren. 
Necrose der Tibia 
seit 1 Jahr. 
Necrose der Tibia 
seit 2 Jahren. 
Operation. 
19/7. 73. Necroto- 
mie. Entfernung 
eines kleinen Se 
questers. 
26./7. 73. Necroto- 
mie. Entfernung 
kleiner spongiöser 
Sequester. 
26./7. 73. Necroto- 
mie. Entfernung 
eines grossen Se 
questers, des untern 
Theils der Diaphyse 
der Tibia. 
13./9, 73, Necroto- 
mie. Fast die ganze 
Diaphyse (ö 1 ^ ctm. 
lang, 2Y2 ctm. breit) 
wird entfernt. 
28./11. 73. Necro- 
tomie. Entfernung 
mehrerer kleiner 
Sequester. 
20./4. 73, Necroto- 
mie, Entfernung 
eines Sequesters. 
20./5. 74. Necroto- 
mie. Aushöhlung d. 
obern Epiphyse der 
Tibia wegen 
Knoehenabscesses. 
Verlauf, Dauer und 
Ausgang. 
16./8.—5./9. Erysi 
pelas. Nach 3 x /2 Mo 
naten 31./10. 73 fast 
geheilt entlassen. 
geheilt. 
29./7. —1.8. Erysi 
pelas. 24,/9.—29./9. 
Erysipelas mit nach 
folgender ausge 
dehnter Phlegmone 
daher amputirt. 
cf. Nr. 33. 
Nach 7 Monaten, 
17./4. 74, fast ge 
heilt entlassen. 
Nach 4 Monaten u. 
10 Tagen, 7.4. 74, 
geheilt entlassen. 
In guter H e il u ng- 
12./5.—18./5. Ery 
sipelas. ln guter 
Heilung.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.