Full text: Schriften der Universität zu Kiel aus dem Jahre 1874 (Band XXI.)

VITA. 
Ich, Hermann Cold, bin am 17. August 1848 in Eckernförde, Herzogthum 
Schleswig, geboren. Ich besuchte die Gymnasien in Plön von Ostern 1859 bis Ostern 
1863, in Kiel von Ostern 1863 bis Michaelis 1868, wo ich die Maturitätsprüfung mH 
dem Zeugniss der Reife bestand. Ich studirte in Kiel von November 1868 bis Ende 
des Jahres 1872, bestand das tentamen physicum am 8. März 1871, das Staatsexamen 
im Frühjahre 1873. Meine Approbation ist datirt Berlin, den 10. Mai 1873. Ich genügte 
sodann meiner Militärpflicht, theils mit der Waffe als einjährig-freiwilliger Soldat beim 
Kais. See-Bataillon, theils als einjährig - freiwilliger Arzt bei der Kaiserl. I. Matrosen- 
Division in Kiel. Das examen rigorosum bestand ich am 23. April 1874. 
« 
THESEN. 
* 
1. Die Möglichkeit der Uebertragung eines Krankheitsstoffes, in specie der Syphilis, 
durch die Vaccine ist nicht im Stande, den Werth der Schutypockenimpfung 
wesentlich zu verringern. 
2. Chinin kann unter Umständen bei der Pneumonia crouposa von Nachtheil sein. 
3. Durch Einathmung comprimirter Luft bei normalem Atmosphärendruck auf die 
Oberfläche des Körpers kann nicht in der Weise, wie Waldenburg es gefunden 
haben will, gleichzeitig in Venen und Arterien des grossen Kreislaufs der Blutdruck 
erhöht werden.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.