Full text: Schriften der Universität zu Kiel aus dem Jahre 1874 (Band XXI.)

49 
5- Das Knickbein’sche Legat. 
Dasselbe erhielten 
um Johannis 1874: 
stud, theol. P. C. Jöns, 
» » Dahl, 
» » Schetelig, 
um Weihnachten 1874: 
stud, theol. P. C. Jöns, 
» » Dahl. 
6. Die Henslersche Stiftung. 
Je eine Prämie von 600 Reichsmark wurde von der Administration zuerkannt: 
1. Dem Dr. med. Babbe aus Schwochel, 
2. » » » Werth » Magdeburg, 
3. » » » Mailing » . Süderstapel. 
7. Das Tielemann-Müller’sche Stipendium. 
Im Genuss des Tilemann-Müller’sehen Stipendiums war der St. der Theol. W. Bahnsen 
aus Tondern. 
8. Das Callisen’sche Prämienlegat. 
Die Callisen’sche Prämie erhielt der St. der Theologie P. Petersen aus Schleswig.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.