Volltext: Schriften der Universität zu Kiel aus dem Jahre 1874 (Band XXI.)

24 
Missbildungen 2 I 
Chlorosis i i 
Allgemeine Scrophulosis 8 — 
Auf die Monate vertheilt betrug die Zahl der Kranken im Krankenhause: 
Am I. Januar anwesend 54 
Aufgenommen im Januar 40 
» » Februar 47 
März 27 
» April 26 
, Mai 71 
» Juni 31 
r » Juli 64 
» August 43 
» v September 38 
October 5° 
November 48 
December 33 
Summa. . . . 592. 
Von den 
Am 16. 
» 17. 
Hospitalkranken starben 48 und zwar: 
Januar eine 51jährige Frau nach Amputatio 
» ein 28jähriger Arbeiter an Fractura 
mammae an Hydrothorax. 
bas. cran. wenige Stunden 
nach 
» 
» 
» 
» 
» 
31. 
13. Februar 
18. 
20. » 
27. 
8. März 
10. » 
14. » 
21. » 
3. April 
15. > 
25. , 
10. Mai 
der Verletzung. 
ein 27jähriges Mädchen an Septicaemie nach Ovariotomie. 
ein öojähriger Arbeitsmann an Erysipelas nach Lithotomie. 
eine 53jährige Wittwe an Marasmus bei Arthritis deformans. 
ein 15jähriges Mädchen an Collapsus nach Eröffnung eines grossen 
Oberschenkelabcesses. 
eine 39jährige Ehefrau an Erysipel nach Ablatio cruris wegen chro 
nischer Fussgelenksentzündung. 
eine 63jährige Ehefrau an Collapsus nach Resectio maxillae sup. wegen 
Sarcom. 
ein 22jähriger Cigarrenmacher an Diphteritis, die er im Hospital acquirirte. 
ein iqjähriges Mädchen an Pyaemie-nach Eröffnung von Abscessen am 
Unterschenkel (Osteomyelitis). 
eine 43jährige Ehefrau an Peritonitis bei Prolapsus uteri, 
ein 28jähriger Arbeiter an den Folgen einer schweren Kopfverletzung, 
ein 4ojähriger Arbeiter nach schwerer Verletzung des Thorax, 
ein i9jähriger Landmann anPyaemie bei eitriger Handgelenksentzündung, 
ein 5 ijähriger Zimmergeselle an Carcinosis der Lungen und anderer 
Organe, nachdem ei 2 /2 Monate früher Amputatio penis mit Exstirpation 
beider Hoden und beiderseitigen Inguinaldrüscn wegen Carcinoms über, 
standen hatte.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.