Full text: (Band XX.)

4 
7. Alwin Tempel aus Ober-Cunnersdorf im Königreich Sachsen (Einige Fälle von Aneu- 
rismen und deren Heilung). 
8. Heinrich Jversen aus Sörup-Schauby (Ueber künstliche Ischaemic bei Operationen). 
9. Emst Geber aus Jever (Einiges über Urethrotomia externa). 
10. Axel Waldemar Kühl aus Wandsbeck (Ueber Pleuraexsudate). 
11. Heinrich Carl Wilhelm Litzmann aus Kiel (Ueber Dammrisse). 
12. Gustav Adolph v. Seidlitz aus Dorpat (Experimentaluntersuchungen über Zerreissungen 
der Chorioidea). 
13. Bernhard LiUtich aus Stade (Ueber den Mechanismus des Brechactes). 
In der philosophischen Facultät sind zu Doctoren promovirt: 
1. Justus v. Destinon aus Krempe „De codicum Cornificianorum ratione.“ 
2. Hermann Uhde aus Braunschweig „Ueber die Stellung der Musik in der Wissenschaft 
der Aestbetik“ (s. Diss. Phil. II.) 
3. Christian Friedrich Ahlmann aus Tondern „Bipartita de Diomede Homerico,“ 
4. Nicolaus Beeck aus Barkau „Quellen der Holsteinischen Geschichte im XII. Jahr 
hundert. 
5. Habilitation des Dr. Albert Stimming aus Prenzlau. 
Dr. F. Schultz, welcher im vorigen Jahre promovirte (s. Chronik 1872, S. 4) hat in diesem 
Jahre seine Dissertation drucken lassen (s. Diss. Phil. I.) 
Drei Bewerber um die Doctorwürde wurden wegen ungenügender Dissertationen zurück 
gewiesen. 
II. Von der Universität im Allgemeinen und von den 
U niversitätsinstituten. 
1) Zur Geschichte der Universität. 
Kectoratsbericht vom 5. Mans 1873 bis 5. Miir/. 1874. 
Das Rectorat verwaltete Prof. Dr. medicin. Carl Kupffer. 
Der Personalbestand der Lehrer der Universität war im Sommer semester 1873 
in der theologischen Facultät 
in der juristischen „ 
in der medicinischen „ 
in der philosophischen „ 
¥ im Wintersemester lS Vi /n' 
in der theologischen Facultät 
in der juristischen „ 
in der medicinischen „ 
in der philosopischen „ 
ordcntl. Professoren, nusserordentl. Professoren. 
5 — 
5 
7 
19 
5 
5 
7 
19 
3 
2 
3 
2 
Privatdocenten. Lectorcn. 
1 — 
2 — 
7 * 
4 2 
1 
2 
7 
r, 
\ 
2 
Herr Zahnarzt Fricke war, wie im Vorjahre, als Lehrer der Zahnheilkunde thätig 
und leitete eine Klinik der Zahnkrankheiten.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.