Full text: Schriften der Universität zu Kiel aus dem Jahre 1873 (Band XX.)

6 
I 
der dünnen Sorte, weil solche leicht einschnüren und oft ad maximum gedehnt, nicht 
hinreichend wirken. 
Uns haben sich als am zweckmässigsten die Schläuche von 17 bis 18 nun. 
Durchmesser mit 2,5 bis 3 mm. dicken Wandungen erwiesen. Ich habe die Dehn 
barkeit dieses Calibers geprüft; Einen Schlauch von 0,5 Meter Länge dehnte ein Ge 
wicht von 29 Pfund bis zu 3,22 Meter aus. Man kann also mit einem verhältniss- 
mässig kurzen Stück für operative Zwecke auskommen. 
Zur genauen Ermittelung der Länge des Schlauches, die an verschiedenen 
Stellen der Extremitäten nöthig ist, um die Circulation zu unterbrechen, habe ich 
ebenfalls Versuche angestellt und zwar an jenem oben erwähnten Soldaten. Ich 
theile in folgendem Schema das Resultat derselben mit, wobei ich bemerke, dass ich 
jedes Mal den Schlauch möglichst stark gedehnt in drei Touren um die Extremität 
anlegte: 
Arm 
Ort der Compression ober 
halb des proc. styl. rad. 
Umfang des Arms. 
Länge des Schlauches. 
0.06 Meter 
0,i8 Meter 
0,i6 Meter 
0,21 
0,27 
0,38 
0,28 „ 
Bein 
0,21 
0, 
23 
Ort der Compression ober 
halb des mall. ext. 
Umfang des Beins. 
Länge des Schlauches. 
0,o9 Meter 
0,2i Meter 
0,37 
0,32 
0,64 
0,48 
0,24 Meter 
0,: 
32 
0,35 
Da es aber nicht allein unnöthig, sondern oft auch gefährlich ist, den Schlauch 
so fest wie bei diesen Versuchen anzulegen, so dürfte es wohl vortheilhaft sein, den 
selben, wenn er für alle Operationen an den Extremitäten ausreichen soll, etwas 
länger als 0,35 Meter anfertigen zu lassen. Ich denke, dass die Länge von 0, 5 Met. 
passend sein wird. 
Kann man aber auch durch Anwendung des Gummischlauches die resectio 
und exarticulatio homeri et femores ohne Blutverlust ausführen? Ich habe versucht,
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.