Full text: Schriften der Universität zu Kiel aus dem Jahre 1873 (Band XX.)

4 
25 
Allem gleich nach der Erschütterung strenge beobachtet werden. Schon geringe 
Reize, die für ein gesundes Mark irrelevant sind, z. B. ein mehrstündiger Marsch, 
mögen genügen um in einem erschütterten, widerstandslosen Mark eine bedenk 
liche Erkrankung zu veranlassen. Aber auch im spätem Verlaufe einer Com 
motio medullae spinalis, selbst in der Reconvalescenz haben namentlich Ortho- 
paedie und Electrotherapie sich zu hüten des Guten zuviel zu thun, damit nicht 
Wochen und Monate lang nach der Erschütterung, wie es Erichsen so oft beobach 
tete, jene bedenklichen secundären Symptome auftreten von chronischer Erkrankung 
des Rückenmarkes. Dasselbe gilt von der Darreichung innerer Mittel, namentlich 
solcher, die das Rückenmark irritiren, wie Strychnin u. dgl. 
Eine strenge Kritik wird vielleicht den von uns veröffentlichten Krankenge 
schichten mit mehr weniger Recht den Vorwurf der Unvollständigkeit machen. Zu 
unserer Entschuldigung führen wir an, dass es uns nicht immer vergönnt war, jene 
interessanten Fälle mit eigenen Augen zu beobachten. Um dieselben soviel als 
möglich zu verfolgen und uns von Zeit zu Zeit genaue Beobachtungsnotizen zu 
machen, haben wir es jedoch nie gescheut, oft meilenweite lästige Reisen zu machen. 
Möge denn unser Bemühen einen kleinen Beitrag zu liefern zur Casuistik der so in 
teressanten Commotio medullae spinalis eine milde Beurtheilung finden. 
Es sei mir endlich noch gestattet an dieser Stelle dem Herrn Geh. Med.-Rath 
Prof. Dr. Esmarch, der mir sämmtliches Material für diese Arbeit zur Verfügung 
stellte und mir für dessen Verwerthung stets den freundlichsten Rath ertheilte, so 
wie allen meinen um mich verdienten hochverehrten Lehrern hiermit öffentlich mei 
nen Dank auszusprechen.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.